Dr. Holger Thärichen neuer VKU-Geschäftsführer für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung

(PresseBox) (Berlin, ) Die Sparte Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) bekommt zum 1. Februar 2012 einen neuen Geschäftsführer. Dr. Holger Thärichen (43) folgt auf den bisherigen kommissarischen Leiter Dr. Andreas Zuber, der sich als Geschäftsführer nun wieder ausschließlich um die Rechtsabteilung des VKU kümmert. "Wir freuen uns, dass wir für diese Position mit Dr. Thärichen einen ausgesprochenen Fachmann gewinnen konnten", so VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck. Reck dankte auch ausdrücklich Dr.

Zuber, der in den letzten Monaten die Abfallsparte sehr erfolgreich geführt hat.

Holger Thärichen wechselt nach fünf Jahren als Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Abfallrecht/Abfallwirtschaft von der Berliner Anwaltskanzlei Gaßner, Groth, Siederer & Coll. (GGSC) zum VKU. Bevor er 2007 zu GGSC kam, war er sechs Jahre im Stabsbereich Grundsatzfragen/Recht und im Vorstandsbüro der Berliner Stadtreinigung (BSR) tätig. Dort war er unter anderem für die Bereiche Abfallrecht, Straßenreinigungsrecht, Gebührenrecht und Gemeindewirtschaftsrecht zuständig. 2006 wurde Dr. Thärichen in das Berliner Abgeordnetenhaus gewählt und war bis 2011 Mitglied im Hauptausschuss sowie im Ausschuss für Gesundheit, Umwelt und Verbraucherschutz.

Verband kommunaler Unternehmen e. V. (VKU)

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) vertritt über 1.400 kommunalwirtschaftliche Unternehmen in den Bereichen Energie, Wasser/Abwasser und Abfallwirtschaft. Mit 236.000 Beschäftigten wurden 2009 Umsatzerlöse von rund 94 Milliarden Euro erwirtschaftet und etwa 8 Milliarden Euro investiert. Die VKU-Mitgliedsunternehmen haben im Endkundensegment einen Marktanteil von 54,2 Prozent in der Strom-, 67,7 Prozent in der Erdgas-, 76,3 Prozent in der Trinkwasser-, 58,2 Prozent in der Wärmeversorgung und 12,8 Prozent in der Abwasserentsorgung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.