Verbesserte Rahmenbedingungen für KWK

(PresseBox) (Hannover, ) Der VfW begrüßt den Beschluss der Bundesregierung zur Novellierung des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWKG 2012). Damit werden die Rahmenbedingungen für KWK in die richtige Richtung verbessert.

"Die geplanten Änderungen geben wieder neue Impulse für die Kraft-Wärme-Kopplung. Dennoch reicht es nicht aus, um das Ziel der Verdopplung des KWK-Stromanteiles auf 25 % bis 2020 wirklich zu erreichen.", so die geschäftsführende Vizepräsidentin des VfW, Frau Birgit Arnold. Es werden wichtige Schritte in die richtige Richtung getan. Der VfW begrüßt die Aufnahme des Ziels, bis 2020 den KWK-Strom-Anteil zu verdoppeln. Die Aufnahme der Förderung von Wärmespeichern sowie die Förderung von thermisch angetriebenen Kältemaschinen wird ebenfalls befürwortet. "Durch das parlamentarische Verfahren erhoffen wir uns eine noch konsequentere Verbesserung", so Arnold weiter. Insbesondere die KWK-Zuschläge müssen für alle Anlagen deutlich angehoben werden um 0,7 ct/kWh, der eingespeiste Strom aus Anlagen zwischen 50 KW und 2 MW muss auch nach Auslaufen der Förderung mit dem Börsenpreis vergütet werden und auch kleine Anlagen müssen eine Leistungskomponente auf die vermiedenen Netznutzungsentgelte erhalten.

Der VfW wird sich wieder zeitnah in die Diskussion einbringen und mit einer weiteren Stellungnahme Einfluss auf den weiteren Verlauf nehmen.

Die aktuelle Stellungnahme zum KWKG sowie weitere Informationen sind unter www.energiecontracting.de erhältlich.

Verband für Wärmelieferung e.V.

Der Verband für Wärmelieferung e.V. unterstützt bei Fragen rund um das Energiecontracting und bietet Grundlagenschulungen, Tagungen sowie Konferenzen für Contractoren und Gebäudeeigentümer an. Mitgliedsbetriebe des VfW erhalten nach Besuch der Grundlagenseminare die Auszeichnung "Qualifizierter Contractor" und lassen sich danach regelmäßig nachschulen. Weitere Informationen zum Thema Energiedienstleistung sind unter www.energiecontracting.de und www.einsparcontracting.eu zu erhalten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.