Ausgezeichnete Unternehmen der Druck- und Printmedienindustrie aus Bayern trafen sich auf Einladung von Staatsminister Martin Zeil und Clustersprecher Karl- Georg Nickel

(PresseBox) (München, ) Bayern ist der europäische Top- Standort der Druck- und Medienbranche. Bedeutende Verlage, weltweit führende Druckunternehmen, Druckmaschinen- und Branchensoftwareproduzenten von Weltruf, Papierhersteller, einschlägige Forschungseinrichtungen und Hochschulstudiengänge, Aus- und Weiterbildungseinrichtungen, sind in Bayern ansässig.

Natürlich gibt es erfolgreiche Druckunternehmen auch in anderen Regionen Deutschlands und der Welt - die gesamte Wertschöpfungskette ist aber nur in Bayern in dieser Form repräsentiert und somit Schlüsselindustrie für den Standort.

Dies spiegelt sich auch in den vielen Auszeichnungen wider, welche die Unternehmen aus dem Freistaat alljährlich für ihre innovativen Produkte und fortschrittlichen Konzepte erhalten. Insgesamt haben in den letzten drei Jahren über 80 Unternehmen nationale und internationale Auszeichnungen errungen.

Um diese besonderen Leistungen anzuerkennen, luden der Bayerische Staatsminister für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie, Martin Zeil, und der Sprecher des Cluster Druck und Printmedien, Karl-Georg Nickel, die Preisträger am 29. Juli 2010 zu einem gemeinsamen Mittagessen im Bayerischen Hof in München ein.

"Die Druckindustrie steht in einem harten Wettbewerb und Strukturwandel" und dann "diese Excellenz zu zeigen ist eine höchst respektable Leistung der Unternehmen und strahlt auf den Standort aus" so, Staatminister Zeil bei seiner Begrüßungsrede.

Das Treffen soll die Leistungsfähigkeit der Unternehmen und die damit verbundene herausragende Stellung der Druck- und Printmedienindustrie in Bayern würdigen.

Vertreter aus über 35 Unternehmen haben an diesem Treffen teilnehmen.

Ausbau des Netzwerkes

Weiteres erklärtes Ziel des Treffens: Die "Champions" sollen als wichtige Ideengeber und Partner in das Innovationsnetzwerk noch besser integriert werden. Denn: Die einmalige Struktur des Clusters Druck und Printmedien, die die gesamte Wertschöpfungskette umfasst, liefert hervorragende Bedingungen für die Entwicklung und Umsetzung von Innovationen. Staatsminister Zeil: "Das Cluster bietet die Chance den Strukturwandel zu steuern".

Externes Innovationsmanagement

Nicht selten ist eine Idee im Kern sehr gut, aber für die Realisierung völlig ungeeignet. Das Potenzial, eine Idee praxistauglich zu machen und dann auch noch ein marktgängiges, erfolgreiches Produkt daraus zu entwickeln,

übersteigt in aller Regel die Möglichkeiten vieler kleiner und mittelständischer Unternehmen der Branche.

Deshalb müssen Unternehmen frühzeitig Veränderungssignale aus dem Markt erkennen und mit neuen Geschäftsideen beantworten. Der Cluster Druck und Printmedien Bayern hat die wesentlichen Innovationstreiber, nämlich Marktveränderungen und den technologischen Fortschritt, im Fokus. Diese Informationen vermittelt der Cluster den beteiligten Unternehmen auf unterschiedlichste Art und bietet ihnen umfassende, professionelle Unterstützung bei der Realisierung von Innovationen an.

Cluster ist Umsetzungsplattform

Gerade der interdisziplinäre Sachverstand der im Cluster organisiert ist, gepaart mit dem innovativen Supporterund Partnermodell, kann Unternehmen zu der optimalen Lösung verhelfen. Das Cluster bietet deshalb seinen Unternehmen sämtliche Vorteile, die sich andere innovative Unternehmen in Deutschland mühsam und kostenintensiv selbst erarbeiten mussten.

Verbesserung der Förderbedingungen

Selbst wenn Fördermittel akquiriert werden können, hat das zumeist kleine- und mittelständische innovationswillige Unternehmen einen Eigenanteil zu tragen. Zwar erhält es eine realisierbare Lösung zu einem geringen Teil der Investitionskosten, allerdings hat der Cluster auch erkennen müssen, dass im Zuge der Finanz- und Wirtschaftskrise es vielen Unternehmen schwer fiel bei "reifen"

Projekten den Eigenanteil zu leisten. Der Cluster ist hier aktiv geworden und hat dem Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie den Vorschlag unterbreitet, die bereits vorhandenen Finanzierungsmöglichkeiten der Landesanstalt für Aufbauanzierung (LfA) besser bei den Unternehmen bekannt zu machen.

"Hier sind wir aktiv für unsere Branche und ich hoffe, dass wir Innovationsförderung und Mittelstandsförderung noch besser unter einen Hut bringen können", so Clustersprecher Nickel zuversichtlich.

Dass die versammelten Preisträger in erster Linie mittelständische Unternehmen sind, sollte andere auch ermutigen, sich ebenfalls an Wettbewerben zu beteiligen.

Folgende ausgezeichnete Unternehmen waren vertreten:

AMS MARKETING SERVICE GMBH, 80807 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Bayerischen Qualitätspreis im Bereich Unternehmensorientierte Dienstleister)

Aumüller Druck GmbH & Co. KG, 93057 Regensburg (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award für den Bereich Innovativstes Unternehmen)

Bosch-Druck GmbH, 84030 Ergolding (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Sonderpreis - Unternehmer des Jahres)

BLUEMEDIA GmbH, 80939 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Werbedrucksachen)

Color-Offset GmbH, 81379 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award im Bereich Soziales Printprojekt)

Conzella Verlagsbuchbinderei Urban Meister GmbH & Co. KG, 85609 Aschheim (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie)

DALLA BETTA Kartonagen, 87437 Kempten (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Direct Mailing)

Druck Pruskil GmbH, 85080 Gaimersheim (u.a. ausgezeichnet mit dem SAPPI European Gold Award)

EBERL PRINT GmbH, 87509 Immenstadt (u.a. ausgezeichnet mit dem SAPPI European Gold Award )

Franz Kraus Druckverarbeitung, 87437 Kempten (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Verkaufsverpackungen)

häfelinger + wagner design gmbh, 80799 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Corporate Publishing)

htp communications gmbh, 80799 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie)

KOCHAN & PARTNER GmbH, 80639 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Druckprodukte)

Kösel GmbH & Co. KG, 87452 Altusried-Krugzell (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Werbedrucksachen)

Koenig & Bauer AG, 97080 Würzburg (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Druckprodukte)

Kolibri Industrielle Buchbinderei GmbH, 86830 Schwabmünchen (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Geschäftsberichte)

Logistik Zentrum Allgäu GmbH & Co. KG, 87509 Immenstadt (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Direct Mailing)

manroland AG, 86153 Augsburg (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Druck)

Mayer & Söhne Druck- und Mediengruppe GmbH, 86551 Aichach (ausgezeichnet mit den Präventionspreis)

Mediahaus Biering GmbH, 80939 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award im Bereich Magazindrucker des Jahres)

paul+paul GmbH & Co. KG, 86922 Eresing (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Werbedrucksachen)

Rapp-Druck GmbH, 83126 Flintsbach (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award im Bereich Geschäftspapierdrucker des Jahres)

Riebl-Siebdruck, 84030 Landshut/Ergolding (u.a. ausgezeichnet mit dem FESPA Award in Gold)

Schreiner Group GmbH & Co. KG, 86754 Oberschleißheim (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award im Bereich Innovativstes Unternehmen)

Schultze, Walther und Zahel GmbH, 90489 Nürnberg (u.a. ausgezeichnet mit dem GWA Production Award)

Seismografics JK GmbH, 85716 Unterschleißheim (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Kreativstes Marketing)

SERVICEPLAN Gruppe GmbH & Co. KG, 80333 München (u.a. ausgezeichnet mit dem GWA Effie Award im Bereich Konsumgüter)

sigel GmbH, 86690 Mertingen (u.a. ausgezeichnet mit dem iF Product Design Award)

Stiefel Digitalprint GmbH, 85101 Lenting (u.a. ausgezeichnet mit dem Druck&Medien Award im Bereich Digitaldrucker des Jahres)

Süddeutscher Verlag Zeitungsdruck GmbH, 81677 München (u.a. ausgezeichnet mit dem Innovationspreis der Deutschen Druckindustrie im Bereich Zeitungsdrucker des Jahres)

Der Cluster Druck und Printmedien ist ein moderiertes Netzwerk von Unternehmen der Druck- und Printmedienindustrie in Bayern und wurde von der Bayerischen Staatregierung 2006 initiiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.