Stärkere Präsenz von Frauen in Aufsichtsgremien: VdU stellt prominente Fachjury vor

(PresseBox) (Berlin, ) Der Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) hat heute in Berlin seine Fachjury für das verbandseigene Projekt "Stärkere Präsenz von Frauen in Aufsichtsgremien" vorgestellt. Dem Gremium gehören an:

Brigitte Zypries, Mitglied des Deutschen Bundestags und Bundesjustizministerin a.D.

Prof. Dr. Burkhard Schwenker, Vorsitzender des Aufsichtsrats des Beratungsunternehmens Roland Berger Strategy Consultants und Vorstandsvorsitzender der Roland Berger Stiftung

Dr. Axel Smend, geschäftsführender Gesellschafter Deutsche Agentur für Aufsichtsräte Petra Ledendecker, Unternehmerin und Präsidentin des VdU

"Wir freuen uns sehr, dass wir für unser Projekt so prominente Unterstützer gewinnen konnten", sagte VdU-Präsidentin Petra Ledendecker anlässlich der Besetzung der Fachjury.

Ziel des ESF-geförderten VdU-Projektes ist es, 150 weibliche Führungskräfte bis 2013 durch bundesweite Seminare für Positionen in Aufsichtsgremien zu schulen. Dazu entwickelte der VdU gemeinsam mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers ein spezielles, mehrtägiges Schulungsprogramm, das hochqualifizierte Frauen auf die Übernahme eines solchen Mandates vorbereitet. Parallel dazu baut der VdU eine bundesweite Datenbank zur Vermittlung von Frauen in Aufsichtsräte und Beiräte auf. Damit leistet der Verband einen wichtigen Beitrag zur Förderung des Frauenanteils und der Qualität in deutschen Aufsichtsgremien.

Die Jury wird die Kandidatinnen sichten und auswählen, die ab Dezember 2010 an den VdU-Seminaren "Wahrnehmung von Mandaten in Aufsichtsgremien" teilnehmen werden. Das erste Seminar findet vom 8. bis 10. Dezember 2010 in Düsseldorf statt.

"Die Einsicht, dass Frauen in die Führung eines Unternehmens gehören, wächst ja - nur leider zu langsam. Deshalb unterstütze ich gerne diese praktische und meines Erachtens sehr erfolgversprechende Offensive des Unternehmerinnenverbandes", begründete Brigitte Zypries ihr Engagement in dieser Fachjury mitzuwirken.

Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU)

Im Verband deutscher Unternehmerinnen e.V. (VdU) sind rund 1.600 Unternehmerinnen organisiert. Sie erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 50 Milliarden Euro und beschäftigen über 320.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Deutschland. Der VdU wurde 1954 in Köln als Vereinigung von Unternehmerinnen (VvU) gegründet. Er ist der größte deutsche Wirtschaftsverband, der branchenübergreifend die Interessen insbesondere mittelständischer Unternehmerinnen aus Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung vertritt. Seit mehr als 55 Jahren setzt er sich erfolgreich dafür ein, dass die Stimme der Unternehmerinnen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft angemessen Gehör findet. Der Verband ist Unterzeichner der Charta der Vielfalt und Mitglied im Nationalen Pakt für "Frauen in MINT-Berufen" sowie im Aktionsbündnis zum Equal Pay Day. Der VdU wird in den kommenden drei Jahren mit seinem ESF-geförderten Projekt "Stärkere Präsenz von Frauen in Aufsichtsgremien" Frauen für Positionen in Beiräten und Aufsichtsräten schulen. Weitere Informationen: www.vdu.de, Verbandsorgan: DIE Unternehmerin

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.