VDIK: Nfz- und Pkw-Markt 2011 übertreffen die Erwartungen

(PresseBox) (Bad Homburg v.d.H., ) Die Entwicklung des deutschen Nutzfahrzeug- und Pkw-Marktes im Jahr 2011 übertrifft die Erwartungen, die der VDIK zu seinem Jahrespressegespräch Anfang Dezember bereits als positiv gekennzeichnet hat.

Die Nutzfahrzeugzulassungen legen im Dezember um 16 Prozent auf über 30.000 Einheiten zu. Das Jahresergebnis 2011 mit über 334.500 Zulassungen und einem Wachstum von 19 Prozent erreicht fast den historischen Höchststand von 2008 (334.999 Einheiten).

VDIK-Präsident Volker Lange: "Ich freue mich, dass die Mitgliedsunternehmen ihren Absatz sogar um 25 Prozent auf über 100.000 Einheiten und damit ihren Marktanteil auf 30,5 Prozent steigern konnten. Für den Nutzfahrzeug-Markt 2012 rechnet der VDIK mit 325.000 Einheiten, damit wird sich der Markt im langjährigen Vergleich weiterhin auf einem überdurchschnittlich hohen Niveau bewegen."

Schwere Nutzfahrzeuge ab 16 t zGG konnten um 22 Prozent zulegen und erreichen mit über 64.000 Zulassungen ein sehr gutes Marktergebnis. Der Markt für leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 t zGG hat sich 2011 mit einem Plus von 19 Prozent auch besser entwickelt als ursprünglich erwartet. Dieses Segment erzielt ein Marktvolumen von über 233.000 Neuzulassungen, ein Niveau, das deutlich über dem Rekordjahr 2008 liegt. Die Mitgliedsunternehmen steigern hier ihren Absatz mit einem Plus von 22 Prozent überdurchschnittlich und erreichen einen Anteil von 34 Prozent.

Mehr als die Hälfte der neu zugelassenen schweren Nutzfahrzeuge entfallen auf die Sattelzugmaschinen. Hier sind die VDIK-Mitgliedsfirmen DAF Trucks, Renault Trucks, Scania und Volvo Trucks besonders erfolgreich, sie steigern ihren Marktanteil von 39 auf beachtliche 42 Prozent. Der deutsche Pkw-Markt erholt sich nach dem sehr schwachen Ergebnis 2010 noch deutlicher als erwartet. Im Dezember erreicht der Pkw-Markt mit gut 244.000 Neuzulassungen ein Wachstum von 6 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum, insgesamt wächst der Markt um 9 Prozent auf 3,17 Millionen Neuzulassungen in 2011. Der Anteil der Pkw mit Dieselmotor liegt mit knapp 1,5 Millionen Neuzulassungen bei 47 Prozent.

VDIK-Präsident Volker Lange: "Bei den Privatzulassungen sind die internationalen Hersteller besonders erfolgreich. Die VDIK-Mitgliedsmarken steigern ihren Absatz 2011 um 7 Prozent auf einen Anteil von 45 Prozent und sind damit wesentlich stärker als der gesamte Privatmarkt, der lediglich 3 Prozent zulegt. Für das Jahr 2012 rechnet der VDIK mit einer Stabilisierung des Pkw-Marktes."

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.