Nutzfahrzeugstandort Türkei offen für Kooperationen

IAA-Türkei-Tag 2010 am 27. September in Hannover

(PresseBox) (Berlin, ) Im Zuge ihres hohen Wirtschaftswachstums über die vergangenen Jahrzehnte hat sich die Türkei auch als herausragender Automobilstandort zwischen Europa und Asien etabliert. Im ersten Halbjahr 2010 wurden 103.000 Nutzfahrzeuge abgesetzt, ein Zuwachs von 11 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Türkei gewinnt auch als Herstellerland zunehmend an Bedeutung: In den vergangenen zehn Jahren hat sich das Produktionsvolumen von Nutzfahrzeugen fast verdreifacht. Auf der 63. IAA Nutzfahrzeuge 2010 vom 23. bis 30. September in Hannover stellen türkische Unternehmen mit 129 Ausstellern - deutlich mehr als vor zwei Jahren - das größte ausländische Kontingent.

Die Chancen, die sich aus der zunehmenden Bedeutung des Automobilmarkts Türkei für die deutschtürkische Zusammenarbeit ergeben, stehen im Mittelpunkt des IAA-Türkei-Tags 2010 auf der IAA Nutzfahrzeuge, der vom Verband der Automobilindustrie (VDA) und dem türkischen Automobilzuliefererverband Taysad veranstaltet sowie vom Türk-Alman Business Center/Hannoverimpuls unterstützt wird. Hauptthemen sind die Entwicklung des türkischen Nutzfahrzeugmarkts, das Investitionsklima in der Türkei sowie Einkaufs- und Kooperationsmöglichkeiten mit türkischen Zulieferern. Zu den Themen referieren Vertreter deutscher und türkischer Unternehmen als auch der türkischen Agentur für Wirtschaftsförderung. Anschließend besteht die Gelegenheit zu Gesprächen mit Vertretern türkischer Zuliefererunternehmen.

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an Zulieferer, die am Automobilmarkt Türkei und an einer Zusammenarbeit mit türkischen Herstellern und Zulieferern interessiert sind. Die Kooperationsgespräche unter allen angemeldeten Fachteilnehmern werden im Vorfeld vom VDA abgestimmt.

Der IAA-Türkei-Tag findet am Montag, 27. September 2010, 10.00-14.00 Uhr auf der IAA Nutzfahrzeuge, Convention Center, Saal 3A, Messegelände Hannover, statt. Eine Simultanübersetzung Türkisch-Deutsch wird angeboten. Anmeldungen für Journalisten und interessierte Fachvertreter sind möglich unter http://www.iaa.de/index.php?id=10-a-fv14&L=0.

Informationen sind bei Angela Mans, VDA, E-Mail: mans@vda.de) erhältlich.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.