IAA Nutzfahrzeuge widmet sich dem Wachstumsmarkt Indien

„IAA-India Day“ mit hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Indien zählt zu den weltweit wachstumsstärksten Automobilmärkten. Dies gilt insbesondere für den Nutzfahrzeugsektor. So stieg der Absatz von Nutzfahrzeugen im ersten Halbjahr 2010 um mehr als 70 Prozent auf knapp 329.000 Einheiten. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) trägt dieser Entwicklung Rechnung und bietet am 24. September 2010 auf der 63. IAA Nutzfahrzeuge, die vom VDA veranstaltet wird, in Kooperation mit seinen Partnern in Indien - dem Zulieferverband ACMA, dem Herstellerverband SIAM sowie dem indischen Industrieministerium und der Deutsch-Indischen Handelskammer IGCC - den mittlerweile fünften "IAA-Indien-Tag" als Fachveranstaltung an.

Auf dieser vierstündigen Veranstaltung werden die Markt- und Kooperationsperspektiven in Indien intensiv beleuchtet. Neben Vorträgen von Automobilherstellern und zulieferern haben die Teilnehmer die Möglichkeit, direkt Kontakt mit indischen Unternehmen aufzunehmen. Zudem wird über die Arbeit der Deutsch-Indischen Arbeitsgruppe Automobil und die Indien-Aktivitäten des VDA informiert.

Nach einer Einführung durch VDA-Präsident Matthias Wissmann sprechen der indische Industrieminister Vilasrao Deshmukh, sowie Andreas von Stechow vom Arbeitsstab Außenwirtschaftsberatung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Mit dem Thema "Der Indische Nutzfahrzeugmarkt: Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen" beschäftigt sich SIAM-Präsident Dr. Pawan Goenka, der zudem Automotive-Präsident von Mahindra & Mahindra Ltd. ist. Anschließend wird ACMA-Präsident Jayant Davar über "Die Zulieferindustrie in Indien" referieren. Den "indischen Markt aus internationaler Sicht" stellt Marc Llistosella, CEO & Managing Director Daimler India Commerical Vehicles Pvt. Ltd., vor. Jacques Esculier, Chairman und CEO von Wabco spricht über den "Nachhaltigen Erfolg als Zulieferer im indischen Nutzfahrzeugsektor".

Am Nachmittag stellen Vertreter des indischen Industrieministeriums die "Deutsch-Indische Arbeitsgruppe Automobil" vor, bevor Martin Haag, Vice President Corporate Sector Purchasing and Logistics, Automotive Business, Robert Bosch GmbH, sowie Dirk Meyer, Managing Director des Forum Indien, das "wachsende Marktpotential für europäische Zulieferer in Indien" anhand der Ergebnisse des "India Europe Automotive Supplier Meetings" erläutern. ACMA sowie Aussteller des indischen IAA-Gemeinschaftsstandes informieren zudem über Kooperations- und Einkaufsmöglichkeiten, und stellen den Tagungsgästen indische Zulieferunternehmen vor.

Programminformationen und Anmeldeunterlagen können unter http://www.iaa.de/index.php?id=10-b-fv08&L=0auf heruntergeladen werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.