Zufriedene Aussteller und Besucher auf der 4. PPS-Hausmesse

(PresseBox) (Frankfurt, ) 91 Besucher aus 60 Unternehmen informierten sich auf der 4. PPS-Hausmesse des VDMA am 28. September 2005 in Frankfurt über das Angebot von 32 Ausstellern zu spezifischen Anforderungen aus dem Maschinen- und Anlagenbau.
Wie in den vergangenen Jahren, hatte ein Arbeitskreis von PPS-Anwendern wieder ein Szenario entworfen, das von den Ausstellern gezeigt werden sollte. In diesem Jahr drehte sich die Aufgabenstellung um das Thema „Prozessmanagement“, also die Möglichkeit die Daten im ERP/PPS für die Ermittlung von Kennzahlen zu nutzen, um die betrieblichen Wertschöpfungsprozesse zu messen und zu beurteilen. Natürlich waren auch wieder die Lösungsansätze der Aussteller zu den Szenarien aus den Vorjahren zu sehen, die sich mit Änderungsmanagement, Kapazitätsmanagement und Lieferungsmanagement befasst hatten.

Die Besucher zogen ein zufriedenes Resumée dieser Veranstaltung und eine Reihe von Ausstellern hat bereits jetzt ihr kommen zur PPS-Hausmesse 2006 angekündigt. Um die von Ihnen als mögliche Lösungen ausgewählte Systeme auf ihre branchenspezifische Leistungsfähigkeit testen zu können, stehen Ihnen die Szenarien der Hausmesse bei Frau Biljana Gabric, biljana.gabric@vdma.org, zum Abruf bereit.

VDMA, Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V.

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau
(VDMA) vertritt über 3 000 Unternehmen des
mittelständisch geprägten Maschinen- und
Anlagenbaus. Mit aktuell rund 968.000 Beschäftigten
im Inland und einem Umsatz von 190 Milliarden Euro
(2007) ist die Branche grösster industrieller
Arbeitgeber und einer der führenden deutschen
Industriezweige insgesamt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.