VDMA Präzisionswerkzeuge: Erfolgreiches Jahr 2008

2009 wird schwieriges Jahr für Präzisionswerkzeughersteller

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) "Im Jahr 2008 konnten die Hersteller von Präzisionswerkzeugen einen Produktionsrekord verbuchen", sagte Dr. Dieter Kress, Vorsitzender des Fachverbands Präzisionswerkzeuge im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) am Mittwoch in Frankfurt und fügte hinzu: "Grund hierfür war das gute erste Dreivierteljahr. Leider war jedoch das letzte Quartal von starkem Auftragseingangsrückgang geprägt."

Im Jahr 2008 konnten die überwiegend mittelständischen Hersteller von Präzisionswerkzeugen ihre Produktion gegenüber dem Vorjahr nochmals um acht Prozent steigern und Werkzeuge im Wert von rund 10 Milliarden Euro herstellen. Allerdings sind die Auftragseingänge in allen Teilbranchen seit Oktober 2008 rückläufig. Kress: "Wir betrachten die Produktionsprognosen wichtiger Kundenbranchen, wie Maschinenbau und Automobilindustrie, mit Sorge." Wie stark die schwache Konjunktur der Kundenindustrien auf die Präzisionswerkzeug-Branche durchschlägt, ist nicht quantifizierbar, weil zahlreiche bedeutende Einflussgrößen nicht seriös abgeschätzt werden können.

Deutsche Präzisionswerkzeuge bieten den Kunden große Produktivitätsfortschritte und Kostenvorteile. Daher geht der VDMA Fachverband Präzisionswerkzeuge davon aus, dass die deutschen Präzisionswerkzeug-Hersteller auch bei rückläufiger Produktion gesuchte Partner ihrer Kunden sind.

Die Präzisionswerkzeug-Unternehmen haben in den letzten Jahren erheblich in die Entwicklung neuer Produkte und in die Verbesserung der eigenen Produktivität investiert. Kress: "Auch in der aktuellen Situation kommen die meisten Firmen glücklicher Weise bislang mit Kurzarbeit aus. Schließlich werden die hochqualifizierten Mitarbeiter für den nächsten Aufschwung dringend benötigt."

Präzisionswerkzeuge werden auf Werkzeugmaschinen betrieben und finden in allen Bereichen der Metallbearbeitung Verwendung. Die Branche ist mit über 70.000 Beschäftigten einer der größten Fachzweige des Maschinenbaus.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.