VDMA-Einheitsblatt 24246

Umsetzung der Sicherheitsanforderungen an Kälteanlagen / Anwendung des Regelwerks DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen, Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen"

(PresseBox) (Frankfurt/Main, ) Die Fachabteilung Kälte- und Wärmepumpentechnik im VDMA hat das VDMA-Einheitsblatt 24246 "Umsetzung der Sicherheitsanforderungen an Kälteanlagen, Anwendung des Regelwerks DIN EN 378 "Kälteanlagen und Wärmepumpen, Sicherheitstechnische und umweltrelevante Anforderungen" herausgegeben.

Vorwiegendes Ziel bei der Überarbeitung der Norm DIN EN 378 war es, diese dem Stand der Technik und Sicherheitstechnik anzupassen.

Weitere wesentliche Gesichtspunkte für eine Überarbeitung waren die Anpassung an die Druckgeräterichtlinie und die Maschinenrichtlinie. Die neue Aufteilung der EN 378 in die Teile 1 bis 4 ist übersichtlicher und logischer gestaltet. Ferner sollten die brennbaren Kältemittel und das Kältemittel Ammoniak mehr berücksichtigt werden, so dass in Deutschland nationale Normen, wie z. B. die DIN 7003 und die DIN E 8975-11, zurückgezogen werden konnten. Dies führt nun zu einheitlichen Anforderungen in Europa. Ein weiteres Ziel der Ausgabe 2008 der EN 378 ist es, Kälteanlagen, die in der Klimatechnik eingesetzt werden, ausführlicher zu behandeln.

Das VDMA-Einheitsblatt 24246 beinhaltet neben allgemeinen Aussagen zu den sicherheitstechnischen und umweltrelevanten Anforderungen an Kälteanlagen Erläuterungen zu den wesentlichen Änderungen und Ergänzungen in der Europäischen Norm DIN EN 378: 2008 gegenüber der DIN EN 378: 2000. Das VDMA-Einheitsblatt 24246 gilt für Kälteanlagen/Wärmepumpen, die nach dem 31.08.2008 erstellt wurden.

Die DIN EN 378 gilt nicht für Kälteanlagen und Wärmepumpen, die vor dem Datum der Veröffentlichung als EN (31.08.2008) hergestellt wurden. Vor dem 31.08.2008 hergestellte Kälteanlagen müssen nicht gemäß dieser Norm umgerüstet oder nachgerüstet werden. Für solche Anlagen gelten die zum Zeitpunkt ihres Inverkehrbringens gültigen Normen und Regelwerke, auch wenn diese zwischenzeitlich zurückgezogen wurden.

Wird eine vor dem 31.08.2008 in Verkehr gebrachte Kälteanlage wesentlich verändert, (BetrSichV, § 2, Abs. 5 und 6), muss diese neu entstandene Kälteanlage den Anforderungen derzeit gültiger Normen und Regelwerke entsprechen

Der Entwurf von VDMA 24246 wird in den DIN-Mitteilungen bekannt gegeben werden. Stellungnahmen können dann innerhalb von 2 Monaten an die Fachabteilung Kälte- und Wärmepumpentechnik im VDMA gerichtet werden Parallel zur Veröffentlichung in den DIN-Mitteilungen werden beide Entwürfe zum download auf der Internetseite des VDMA unter www.vdma.org zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.