Spam-Aufkommen strebt gegen Null

Neue IKARUS-Lösung reduziert Spam-Mails um bis zu 99,7%

(PresseBox) (Hamm, 22.11.2005, ) Wer kennt sie nicht? Spam-Mails – der tägliche Wahnsinn auf unseren Rechnern. Mit den IKARUS Managed Security Services haben die österreichischen Sicherheitsexperten jetzt einen effektiven Schutz vor den zeitraubenden Werbemails entwickelt, mit dem man innerhalb kurzer Zeit das Spam-Aufkommen drastisch reduzieren kann. Geeignet ist diese Lösung des Spam-Problems für Betriebe jeder Größenordnung und Branche, ISPs, Institutionen und öffentliche Einrichtungen. Diese können die Ikarus-Lösung jetzt kostenlos 30 Tage testen. Der Mailverkehr wird dabei über das Ikarus Scan Center umgeleitet, die Spams herausgefiltert und sämtliche Mails danach wieder ins Netzwerk des Unternehmens geschickt.

Unternehmen, die die Managed Security Services nutzen, erzielen in erster Linie Einsparungen bei der Arbeitszeit ihrer Mitarbeiter. Zugleich wird im Netzwerk Bandbreite frei und Hard- sowie Softwarekosten verringern sich. Ein simples Kostenbeispiel verdeutlicht das Einsparpotential: So kostet die Mailflut einen Betrieb mit zehn Mitarbeitern, die täglich zehn Minuten damit beschäftigt sind, Spam-Mails auszusortieren, circa 7.800 €. Mit der Ikarus-Lösung würde die Firma 7.500 € einsparen.

Eine kostenlose 30-Tage-Testversion soll nun Unternehmen von der Qualität und Effektivität dieser Lösung überzeugen. „Mit dem Gratis-Test möchten wir neben großen Unternehmen auch den Mittelstand und kleine Gewerbebetriebe auf die günstigen Möglichkeiten einer professionellen Security-Lösung aufmerksam machen,“ so Michael Beilborn, Vertriebsdirektor bei VC Europe, dem deutschen Countrypartner von IKARUS. in Deutschland. Eine weitere Zielgruppe sind laut Beilborn ISPs. Sie benötigen erprobte Lösungen gegen die Spam- und Virenflut. Mit IKARUS Managed Security Services bekommen sie ein wichtiges Werkzeug an die Hand und können ihren Kunden so einen Service bieten, der sie von Wettbewerbern abhebt.

Schnell und effizient
Bis zu 99,7% der Spam- Mails filtert das IKARUS Scancenter bereits heraus. So wird es möglich, dass der Kunde nur noch einen Bruchteil seiner früheren Mailflut erhält. Mit dem Test können sich nun Unternehmer von der Wirksamkeit und Effizienz des IKARUS Manaed Security Service überzeugen. Michael Beilborn vergleicht diesen Probelauf mit „dem Kauf eines Autos, das man auch probefährt, bevor man es kauft“ und versichert noch mal die Einfachheit dieser Lösung: „Es ist weder technisches Know how erforderlich, noch müssen Software- oder Hardwareeinstellungen vorgenommen werden. Es kommen auch keine versteckten Kosten auf den Tester zu.“

Einfache Bestellung
Interessierte senden einfach den ausgefüllten Testauftrag (auf www.mymailwall.at) an Ikarus und an ihren Provider, der die MX Einträge entsprechend ändert, damit der gesamte Mailverkehr über das IKARUS Scan Center geleitet wird.
In Folge werden alle eingehenden Mails vor der Zustellung über den Ikarus Server geleitet, dort geprüft und nur „saubere“ Mails werden an den Kunden weitergeleitet.

Geringe Kosten
Berechnet werden die Preise für IKARUS myM@ilWall pro User (Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen mit Internetzugang) und Laufzeit (Jahre).
Ein Betrieb mit zehn Usern beispielsweise zahlt 378 €, ein Kleinunternehmen muss mit nur knapp 7 € monatlichen Kosten rechnen.

Details zum IKARUS Scan Center:
Das IKARUS Scan Center wird am VIX-2 in Wien gehostet und von IKARUS Mitarbeitern laufend auf den neuesten Stand gebracht, gewartet und überwacht. Sicherheit gewährleisten geclusterte Firewalls. Technologien wie gehärtete Betriebssysteme, physikalisch getrennte VLANs, High Availability mit Hilfe von hot standby failovers, Heartbeat Monitoring etc. sind Fakten, die KMUs ebenso überzeugen wie große Unternehmen, Banken und Versicherungen, aber auch ISPs.

Effektive Scantechnologie für Anti-Virus-Filtering:
Die IKARUS Managed Security Services verwenden den IKARUS T3 Scanner, der eine fast 100%ige Erkennungsrate erreicht. Gescannt wird nach Computerviren, Trojanern, Würmern, Active-x, Scripts, malicious Code, Java Applets etc.

VC Europe GmbH

Gegründet 1986 in Zell am See/Österreich, ist IKARUS einer der weltweit ersten Hersteller von Virenschutzsoftware. Das Unternehmen befindet sich heute im Besitz der Mitarbeiter; Firmensitz ist Wien. Die Entwicklungsmannschaft rekrutiert sich aus UNIX- und Microsoftspezialisten sowie ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeitern von Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die Investitionen in F&E betragen 60% des Umsatzes. Das Produktportfolio von IKARUS Software bietet klassische Virenschutzlösungen für Clients ebenso wie für serverbasierende Virus Scanner Applikationen. Für Checkpoints Firewall 1 bietet IKARUS die Content Wall / CVP. Das Produkt ist OPSEC-NG zertifiziert und ist als erste Lösung in der Lage, die Daten von bis zu 100.000 Usern über CVP zu scannen. Als weitere Highend-Lösung hat IKARUS die Content Wall / Proxy im Produktportfolio – ein transparenter Linux-Antivirenproxy, für Multithreading und Multiprocessing. Neben Win9x, WinNT, Win2000 werden auch Novell und Linux unterstützt.. Zu den Kunden von IKARUS zählen Privatunternehmen sowie Regierungsorganisationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.