GDPdU in der Praxis: Die digitale Steuerprüfung und der Zwang zur Email-Archivierung

Das Unternehmen VC Europe bietet ein Email-Archivierungssystem, das sämtliche GDPdU-Vorschriften erfüllt

(PresseBox) (Hamm, ) In den Grundsätzen zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (kurz: GDPdU) verpflichtet die Finanzverwaltung alle buchführungspflichtigen Unternehmen, sämtliche steuerlich relevanten Geschäftsvorfälle in digitaler Form vorzuhalten. Mit der Fülle an Emails im täglichen Geschäftsverkehr wächst gleichzeitig auch deren steuerliche Bedeutung. Betriebsprüfer stellen jedoch bei ihren Außenprüfungen immer wieder fest, dass gerade der Email-Verkehr nur lückenhaft dokumentiert ist. Welche Bedeutung den Emails im Streitfall zukommt, wird von den Unternehmen noch immer unterschätzt. Vor allem für kleine und mittelständische Betriebe bietet VC Europe ab sofort ein kostengünstiges, GDPdU-zertifiziertes Email-Archivierungssystem an, das hier Abhilfe schafft.

Für Michael Beilborn, Vertriebsdirektor bei VC Europe, ist die zögerliche Haltung vieler Unternehmen keine Überraschung. „Dass sich der eher starre Beamtenapparat so schnell für die digitale Prüfung von Unternehmensunterlagen gerüstet hat, ist erstaunlich. Hier waren die Beamten schneller als die Unternehmer. Natürlich haben kleine Unternehmen aber auch so lange wie möglich gezögert, in teure Archivierungssysteme zu investieren. Jetzt, da die ersten digitalen Betriebsprüfungen laufen, kommen sie aber um ein Archivierungssystem nicht herum.“ Die VC Europe GmbH bietet mit dem DSPemail-archiv eine Lösung, die den Unternehmen in mehrfacher Hinsicht zugute kommt: Hereinkommende Emails werden vorab gefiltert, damit nur die geschäftsrelevanten Emails gespeichert werden und dies auch nur einmal, bevor die Weiterleitung an die verschiedenen Empfänger erfolgt. Spam-Mails werden so ebenfalls frühzeitig beseitigt. Die Emails werden nach einem eindeutigen, firmenspezifischen Verfahren gefiltert, wobei die steuerlich betriebsrelevante Original-Email zuerst revisionssicher archiviert wird. Anhänge und Vorfälle sind einzeln selektierbar. Die Daten können dann auf so genannte Z3 Medien (Datenträger) gebrannt werden, so dass bei einer Betriebsprüfung sämtliche steuerrelevanten Informationen abrufbar zur Verfügung stehen. Diese Daten wertet die Finanzverwaltung mit ihrer Prüfsoftware IDEA aus. Bei den Unternehmen sorgt das Email-Archivierungssystem von VC Europe für eine erhebliche Senkung der Papierablage, gleichzeitig werden die Daten sinnvoll zusammengeführt sowie Arbeitsabläufe besser sichtbar gemacht.

Die einmaligen Kosten für die Hardware zur Datenspeicherung betragen EUR 1.890,00 exkl. MwSt.
An Software-Lizenzkosten fallen pro Jahr und Mitarbeiter EUR 95,00 netto an.



Über VC Europe GmbH
Die VC Europe GmbH aus Hamm ist Countrypartner für sämtliche Produkte des österreichischen Antivirensoftware-Herstellers IKARUS Software in Deutschland. Ursprünglich 2002 als Wisecom GmbH gegründet, bietet die heutige VC Europe GmbH mit dem eigenentwickelten DSPemail-archiv vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen eine kostengünstige Lösung zur Email-Archivierung an, wie sie in den GDPdU gefordert wird.



Pressekontakt

VC Europe GmbH
Peter Stengel
Münsterstraße 5
59065 Hamm

Tel.: 02381/688 439
info@vc-europe.com
www.ikarus-software.de


Presseagentur

Profil Marketing
Tanja Franzke
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig

Tel.: 0531 / 387 33-24
t.franzke@profil-marketing.com

www.profil-marketing.com

VC Europe GmbH

Gegründet 1986 in Zell am See/Österreich, ist IKARUS einer der weltweit ersten Hersteller von Virenschutzsoftware. Das Unternehmen befindet sich heute im Besitz der Mitarbeiter; Firmensitz ist Wien. Die Entwicklungsmannschaft rekrutiert sich aus UNIX- und Microsoftspezialisten sowie ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeitern von Universitäten und Forschungseinrichtungen. Die Investitionen in F&E betragen 60% des Umsatzes. Das Produktportfolio von IKARUS Software bietet klassische Virenschutzlösungen für Clients ebenso wie für serverbasierende Virus Scanner Applikationen. Für Checkpoints Firewall 1 bietet IKARUS die Content Wall / CVP. Das Produkt ist OPSEC-NG zertifiziert und ist als erste Lösung in der Lage, die Daten von bis zu 100.000 Usern über CVP zu scannen. Als weitere Highend-Lösung hat IKARUS die Content Wall / Proxy im Produktportfolio – ein transparenter Linux-Antivirenproxy, für Multithreading und Multiprocessing. Neben Win9x, WinNT, Win2000 werden auch Novell und Linux unterstützt.. Zu den Kunden von IKARUS zählen Privatunternehmen sowie Regierungsorganisationen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.