Nuon jetzt Teil des Vattenfall-Konzerns Transaktion zwischen Nuon und Vattenfall durchgeführt

(PresseBox) (Amsterdam, ) Vattenfall und Nuon haben heute ihre geplante Übernahme, die am 23. Februar 2009 angekündigt wurde, durchgeführt. Am 1. Juli 2009 erwirbt Vattenfall 49 % der Nuon-Aktien für 4,833 Milliarden Euro. Durch den 49-prozentigen Anteil an Nuon erhält Vattenfall die operative Kontrolle. In den kommenden Jahren wird Vattenfall die restlichen 51 Prozent zu den festgelegten Konditionen erwerben. Nuon wird die dritte regionale Geschäftsgruppe innerhalb des Vattenfall-Konzerns, die Business Group Benelux.

Alle zuständigen Behörden haben der Transaktion zugestimmt. Die holländische Regierung hat sich mit der Veräußerung von Nuon einverstanden erklärt, die am 30. Juni 2009 vollzogen wurde. Vattenfalls Angebot wurde von den Aktionären zu 100 Prozent angenommen und die EU-Kommission gab ihre kartellrechtliche Zustimmung. Auch Nuons Betriebsrat ist der Übernahme gegenüber positiv eingestellt. Somit wird Nuon ab dem 1. Juli 2009 im Vattenfall-Konzern konsolidiert.

Die beiden Unternehmen haben einen gemeinsamen Integrationsplan ausgearbeitet, der in der zweiten Jahreshälfte umgesetzt werden soll. Im Mittelpunkt des Plans stehen das weitere Schaffen von Werten und die Realisierung der gesetzten Ziele im Bereich der Erneuerbare Energien, Gaseinkauf und Liefersicherheit. Produkte und Dienstleistungen mit einem Mehrwert, die die Energieeffizienz verbessern können, sind Voraussetzungen dafür, auch in Zukunft eine hohe Kundenzufriedenheit sicher zu stellen.

Øystein Løseth (CEO Nuon) und Doede Vierstra (CFO Nuon) werden die Business Group Benelux im Executive Group Management von Vattenfall repräsentieren. Nuon wird weiterhin unter eigenem Namen auftreten und auch die Geschäftszentrale Nuons bleibt in Amsterdam. Vattenfall wird vier der acht Mitglieder in Nuons Aufsichtsrat stellen, unter anderem den Vorsitzenden Lars G. Josefsson, der ein Doppelstimmrecht hat. Vattenfall übernimmt mit der heutigen Transaktion die operative Kontrolle über Nuon trotz der anfänglichen Minderheitsbeteiligung von 49%. Vier Aufsichtsratmitglieder werden von den verbleibenden Nuon Aktionären ernannt, einschließlich zweier Aufsichtsratmitglieder, die vom Betriebsrat berufen werden.

Vattenfall teilt diese Information in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des schwedischen Gesetzes zum Wertpapiermarkt mit.

Über Nuon

Mit 6 000 Mitarbeitern vertreibt Nuon Energie an rund drei Millionen Verbraucher, Unternehmen und Organisationen in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Nuons wichtigste Aufgabe ist es, Energie bereitzustellen, die so zuverlässig, kostengünstig und sauber wie möglich ist. Nuon produziert und liefert Gas, Strom, Wärme und natürliche Kälte und ist seinen Kunden dabei behilflich, ihren Energieverbrauch zu senken. Das Unternehmen gehört als Business Group Benelux zum Vattenfall-Konzern.

Vattenfall GmbH

Vattenfalls Vision ist es, ein führendes europäisches Energieunternehmen zu sein. Die Hauptprodukte des Unternehmens sind Strom und Wärme. Gegenwärtig erzeugt Vattenfall Strom und Wärme und liefert Energie für mehrere Millionen Menschen in Skandinavien und Nordeuropa. Die größten Kunden sind Industrieunternehmen- und Energieunternehmen, Kommunen, Immobilienfirmen und Wohnbesitzvereinigungen.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.