Energieversorgung und Klimaschutz brauchen CCS-Technologie

(PresseBox) (Berlin, ) Zu den aktuellen politischen Entwicklungen um das CCS-Gesetz erklärt Vattenfall Europe:

Sollten sich die aktuellen politischen Entwicklungen bestätigen und das CCSGesetz verhindert werden, wäre dies ein deutlicher Rückschlag für die Bemühungen Deutschlands bei der Bekämpfung des Klimawandels. Die CCS-Technologie wird vor dem Hintergrund des deutschen und weltweiten Energiemixes, der auf Kohle nicht verzichten kann, rasch und im Industriemaßstab benötigt. Deutschland nimmt in Sachen CCS-Technologie weltweit eine technologische Spitzenposition ein. Von dieser deutschen Technologie würde die weltweite Energieversorgung und damit das Klima profitieren.

Kohle als langfristig global eingesetzter und verfügbarer Energieträger muss zwingend klimafreundlicher gemacht werden. Hierzu ist CCS der Weg. Tuomo Hatakka, Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG: "Vattenfall appelliert an die Verantwortlichen in der deutschen Politik und insbesondere in den Regierungsfraktionen ihrer Verantwortung für den Klimaschutz gerecht zu werden und jetzt die Weichen für diese Technologie gesetzgeberisch unbedingt zu stellen. Sonst verstreicht kurzfristig ein bedeutender Meilenstein und geht wertvolle Zeit im Kampf gegen den Klimawandel verloren. Die aktuellen politischen Entwicklungen sind ein intransparenter und unverständlicher Prozess, der dem Klimaschutz in letzter Minute den Weg versperrt. CCS benötigt unbedingt den belastbaren Rechtsrahmen, um Realität werden zu können."

Bislang geht Vattenfall mit Investitionen von mehr als 200 Mio. Euro bei der CCSEntwicklung in Vorleistung. Diese sowie weitere Investitionen in Ostdeutschland werden durch die politischen Entscheidungen nunmehr in Frage gestellt.

"Ein Scheitern des Gesetzesvorhabens wäre für den Abschluss des Kyoto- Folgeabkommens im Dezember dieses Jahres ein fatales Signal", betonte Tuomo Hatakka.

Der Begriff Carbon Capture and Storage (CCS) bezeichnet die Abscheidung von CO2 aus industriellen, insbesondere Kraftwerksprozessen und dessen sichere, langfristige Speicherung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.