Kernkraftwerk Krümmel: Fehler im Leistungsschalter einer Nebenkühlwasserpumpe

(PresseBox) (Hamburg, ) Bei der Umschaltung von Nebenkühlwasserpumpen am 18.08.10 ließ sich eine der vier Pumpen nicht einschalten. Dies wurde durch einen Fehler im Leistungsschalter der Pumpe verursacht. Nach dem Austausch des Schalters war die Funktion der Pumpe wieder gegeben. Der Fehler im Leistungsschalter wird zurzeit untersucht.

Die Kühlwasserversorgung war durch die drei weiteren Kühlwasserpumpen gewährleistet. Aufgrund des Anlagenstillstandes ist eine Pumpe ausreichend.

Der Befund wurde der atomrechtlichen Aufsichtsbehörde als Meldepflichtiges Ereignis der Kategorie "N" (Normal) mitgeteilt. Das Ereignis liegt unterhalb der siebenstufigen internationalen Skala zur sicherheitstechnischen Bewertung von Vorkommnissen in Kernkraftwerken (Stufe 0).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.