VASCO rät auch Schulen und Universitäten zur stärkeren Absicherung ihrer Online-Plattformen und -Applikationen

(PresseBox) (Oakbrook Terrace, Illinois; Zürich, ) VASCO Data Security International Inc. (Nasdaq: VDSI; www.vasco.com) rät Lehreinrichtungen sowie Schülern und Studenten zu mehr Sorgfalt bei der Nutzung von Online-Plattformen. Auch hier sollte man sich der Gefahren durch Hacker und Cracker bewusst sein und seine Anwendungen adäquat absichern.

Noch genießen alle die wohlverdienten Sommerferien, aber bald schon werden die Schüler wieder zurück im Klassenzimmer sein. Für viele bedeutet der Herbst auch den Start an einer weiterführenden Schule oder einer Universität. Bildungsstätten ohne IT-Infrastruktur sind heute nur noch sehr schwer vorstellbar. Die Schüler und Studenten nutzen eigene Rechner oder den Computerraum. Universitäten unterhalten längst eigene interaktive Plattformen, in denen Termine veröffentlicht, Lehrveranstaltungen angekündigt, Kursunterlagen zum Download bereit gehalten oder Informationen in Foren ausgetauscht werden. Auch viele weiterführende Schulen haben eigene Plattformen, in denen die Dozenten zum Beispiel Lehrmaterial zur Verfügung stellen.

Die modernen Online-Anwendungen sollen die Kommunikation zwischen Lehrer und Schüler, zwischen Professor und Student vereinfachen. Kursunterlagen werden zum Beispiel einfach als Präsentation eingestellt und brauchen dann im Unterricht nicht mehr in Papierform ausgeteilt zu werden. Das Lehrmaterial kann der Lernwillige von jedem Internet-PC aus ansehen und drucken. Studenten können Eingaben aller Art online tätigen. Auch aktuelle Informationen, etwa die Verlegung oder Absage von Vorlesungen und Seminaren, finden online schnell und einfach Verbreitung. Der Student von heute stellt seine Fragen an den Professor oder die Kommilitonen via Online-Forum. So können alle mitdiskutieren und von den Antworten profitieren.

Die Online-Plattformen im Bildungsbereich sind auch in der Verwaltung sehr hilfreich. Sie enthalten die persönlichen Daten von Lehrern und Schülern. So können zum Beispiel Adressänderungen schnell und einfach übernommen werden. Aber es gibt noch viele weitere Einsatzmöglichkeiten: Studenten tragen sich online für Lehrveranstaltungen ein, wählen die richtigen Seminare online aus oder rufen Prüfungsergebnisse ab. Oft wird auch noch eine Art digitales Sekretariat bereit gestellt, in dem das Lehrpersonal oder andere Angestellte ihre Kostenabrechnungen einreichen, Urlaub beantragen, Unterrichtsräume reservieren und vieles mehr.

Dass all diese Applikationen wirkungsvoll gegen Online-Attacken aller Art abgesichert sein müssen, liegt auf der Hand, schließlich enthalten sie viele persönliche Daten. Umso mehr verwundert es, dass viele der Plattformen nur mit unsicheren statischen Passwörtern abgesichert sind. Es wird zwar immer empfohlen, ein kompliziertes Passwort zu verwenden und dieses oft zu verändern - eine Verpflichtung dazu gibt es aber in der Regel nicht. Nur allzu leicht können Hacker ein Passwort ausspionieren und dann die persönlichen Daten für besonders gezielte und wirkungsvolle Phishing-Attacken einsetzen. Wer zum Beispiel weiß, welche Seminare ein Student besucht, der kann ihm sehr eindrucksvoll ein "offizielles Mail" der Uni vorgaukeln und ihn auf eine betrügerische Seite umleiten.

Eine wirkungsvolle Abwehr gegen Hacker bietet nur Strong Authentication. Bei den VASCO Authentisierungssystemen wird das statische Passwort durch ein dynamisches ersetzt, das wesentlich sicherer ist. Dynamische Passwörter - auch Einmal-Passwörter genannt - sind nur kurze Zeit gültig. Für jedes Login ist zudem ein neues Passwort erforderlich. Ausspionierte Passwörter sind daher für Internet-Betrüger nutzlos. Strong-Authentication garantiert, dass auch wirklich nur Berechtigte an die persönlichen Daten herankommen. Außerdem ist diese Art der Zugangskontrolle auch noch sehr benutzerfreundlich, denn das dynamische Passwort wird auf Knopfdruck von einem nur Schlüsselanhängergroßen DIGIPASS ® Authentisierungsgerät erzeugt.

"VASCO hat Erfahrung bei effektiven und benutzerfreundlichen Authentisierungs-Lösungen", bekräftigt Jan Valcke, President und COO bei VASCO Data Security. "Unglücklicherweise gibt es immer noch viele Schulen und Universitäten, die großartige Internet-Plattformen anbieten, viele Funktionen zur Verfügung stellen - und dann das Ganze nur mit einem schwachen statischen Passwort absichern. Wir wissen, wie viel Missbrauch mit den persönlichen Daten getrieben werden kann, und raten daher auch bei Internet-Plattformen im Bildungsbereich zu einer effektiven Absicherung. Strong Authentication mit dynamischen Passwörtern stellt sicher, dass Online-Anwendungen auch wirklich nur autorisierten Usern offen stehen. Dann können Lehrer, Studenten und Angestellte von den interaktiven Plattformen profitieren, ohne sich über Sicherheitsprobleme Gedanken machen zu müssen."

Weitere Informationen: http://www.vasco.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.