Vaillant Group wächst mit energieeffizienten Systemen

(PresseBox) (Frankfurt am Main/Remscheid, ) .
- Starkes Wachstum im Bereich Erneuerbare Energien
- Weiterer Ausbau des Servicegeschäfts
- Geografische Expansion in Nordamerika, Asien und Australien

Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group ist im Geschäftsjahr 2008 trotz einer weltweiten Rezession weiter gewachsen. Besonders positiv entwickelte sich die Vaillant Group im Bereich Erneuerbare Energien und im Geschäft mit Servicedienstleistungen. Hierzu trugen auch Zukäufe und Neugründungen von Serviceunternehmen in verschiedenen europäischen Ländern bei. Die Vaillant Group erwirtschaftete im Jahr 2008 mit 2,438 Mrd Euro (2007: 2,388 Mrd Euro) den höchsten Umsatz der Unternehmensgeschichte. Das operative Ergebnis (EBIT) lag mit 199 Mio Euro um 14 Prozent über dem des Vorjahres (2007: 175 Mio Euro). "In einem außergewöhnlich schwierigen Umfeld war die Vaillant Group mit ihrer Fokussierung auf energieeffiziente Systeme und ein umfassendes Dienstleistungsangebot erfolgreich. International haben wir unsere Präsenz in den USA und Asien weiter ausgebaut", betonte Vaillant Group Geschäftsführer Ralf-Otto Limbach auf der Pressekonferenz des Unternehmens anlässlich der Internationalen Sanitär- und Heizungsmesse (ISH) in Frankfurt am Main. "Die Vaillant Group hat ihre bewährte Good Growth Strategie auf einem soliden finanziellen Fundament fortgesetzt. Unsere Ausrichtung auf nachhaltiges Wachstum wird auch weiterhin die Basis für die Entwicklung der Vaillant Group sein", so Geschäftsführer Claes Göransson.

Geschäftsfeld Erneuerbare Energien wächst überproportional

Ihren Umsatz mit Produkten auf Basis regenerativer Energien hat die Vaillant Group 2008 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 30 Prozent gesteigert. Einen Umsatzzuwachs von 55 Prozent verzeichnete das Unternehmen mit energieeffizienten Wärmepumpen. Mit einem Plus von 60 Prozent ist der Umsatz mit Solarthermieanlagen am deutlichsten gestiegen.

Um das Geschäft mit umweltschonenden Technologien zum Heizen und Kühlen auf Basis erneuerbarer Energien weiter auszubauen, hat die Vaillant Group 2008 die erste eigene Solarkollektorenproduktion in Gelsenkirchen (Deutschland) aufgenommen. Seit Mitte des vergangenen Jahres werden dort täglich bis zu 500 Flachkollektoren für solarthermische Anlagen produziert. Eine weitere Fertigungslinie dieser Größenordnung wird derzeit am französischen Standort Nantes errichtet. 2008 wurden darüber hinaus die Produktionskapazitäten für Wärmepumpen in Gelsenkirchen auf rund 10.000 Stück pro Jahr verdoppelt. Deutlich gewachsen ist außerdem der Umsatz mit energieeffizienten Brennwertheizgeräten und Mini-Blockheizkraftwerken, die auf Basis von Kraft-Wärme-Kopplung gleichzeitig Strom und Wärme produzieren.

Geografische Expansion in Nordamerika, Asien und Australien

Ihre geografische Expansion hat die Vaillant Group fortgesetzt. In den USA konzentriert sich die neu gegründete Gesellschaft Vaillant Solar Systems Inc. seit August 2008 vornehmlich auf den Vertrieb von Solarthermieanlagen.

Mit einer Produktionsbasis in der ostchinesischen Industriemetropole Wuxi und der Expansion sowohl in China als auch in weiteren ostasiatischen Märkten will die Vaillant Group ihre Präsenz in dieser Region weiter ausbauen. Seit Anfang dieses Jahres ist das Unternehmen mit einer eigenen Niederlassung in Südkorea aktiv. Im Fokus stehen dabei energieeffiziente Gasheizgeräte. Südkorea ist der weltweit zweitgrößte Markt für wandhängende Gasheizgeräte. Darüber hinaus bereitet die Vaillant Group derzeit den Eintritt in den australischen Markt vor. Mit dem Ziel, klimaschädliche Treibhausgase deutlich zu reduzieren, hat die australische Regierung eine Reihe von Umweltgesetzen erlassen, die unter anderem ein Verbot von elektrischen Wasserheizern vorsehen. Der Anteil dieser Geräte am gesamten australischen Markt beträgt heute rund 50 Prozent. Das gesetzliche Verbot und staatliche Marktanreizprogramme werden nach Einschätzungen von Experten zu einer starken Erhöhung der Nachfrage vor allem nach solarthermischen Anlagen und Wärmepumpen führen.

Weiterer Ausbau des Servicenetzwerks

Im Jahr 2008 hat die Vaillant Group zudem ihr Servicenetzwerk mit Akquisitionen und Neugründungen in mehreren europäischen Ländern weiter ausgebaut. In Frankreich ist die Vaillant Group nach der Übernahme von vier Servicegesellschaften im vergangenen Jahr die Nummer drei auf dem Markt für Servicedienstleistungen. In Norwegen übernahm die Vaillant Group den Heiztechnik-Dienstleister Norsk Klimateknikk. Das Unternehmen ist hauptsächlich auf den Vertrieb von Wärmepumpen spezialisiert. Die Übernahme erfolgte mit dem Ziel, den Vertrieb mit regenerativen Energien in Norwegen auszubauen. Weitere Servicegesellschaften wurden in Polen, Spanien und der Slowakei eröffnet. Außerdem gründete das Unternehmen am Standort Bochum (Deutschland) die Vaillant geoSYSTEME, ein Dienstleistungsunternehmen für Tiefenbohrungen, die zur Installation von Erdsonden für Wärmepumpen notwendig sind.

F&E: Konzentration auf erneuerbare Energien und Kraft-Wärme-Kopplung

Die Vaillant Group hat sich 2008 im Bereich Forschung und Entwicklung auf den zunehmenden Einsatz regenerativer Energien konzentriert. Dabei standen die Entwicklung eines neuen Flachkollektors zur Nutzung von Sonnenwärme, eine Erweiterung des Wärmepumpen- Angebots und ein neues, individuell einsetzbares Speicherkonzept für Warmwasser im Fokus. Ein weiterer Entwicklungsschwerpunkt lag im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung.

Um diese umweltfreundliche und energieeffiziente Technologie auch im Einfamilienhaus einsetzen zu können, wird die Vaillant Group gemeinsam mit dem japanischen Technologiekonzern Honda gasbetriebene Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen für den europäischen Markt entwickeln. Der Schwerpunkt liegt dabei zunächst auf Deutschland. Kraft-Wärme- Kopplung ermöglicht die gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom und wird bislang in Europa beinahe ausschließlich in der Industrie, im Nahwärmebereich und in großen Immobilien eingesetzt. "Dezentrale Kraft-Wärme-Kopplung zeichnet sich durch eine sehr effiziente Nutzung von Energie aus und wird nach unseren Einschätzungen zunehmend an Bedeutung gewinnen", betonte Vaillant Group Geschäftsführer Dieter Müller auf der heutigen Pressekonferenz des Unternehmens.

Vaillant Deutschland GmbH & Co. KG

Die Vaillant Group ist ein international tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Remscheid, Deutschland, das in den Bereichen Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik tätig ist. Als einer der weltweiten Markt- und Technologieführer entwickelt und produziert die Vaillant Group maßgeschneiderte Produkte, Systeme und Dienstleistungen für Wohnkomfort. Das Produktportfolio reicht von effizienten Heizgeräten auf Basis herkömmlicher Energieträger bis hin zu Systemlösungen zur Nutzung regenerativer Energien. Im Geschäftsjahr 2008 erzielte das Unternehmen, das sich seit seiner Gründung 1874 in Familienbesitz befindet, mit knapp 13.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 2,4 Mrd Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.