CRM Award in vier Kategorien an europäische Unternehmen verliehen

Großer internationaler Andrang beim CRM Solution Day 2005 der update software AG in Wien

(PresseBox) (Dreieich-Sprendlingen, ) Der CRM Solution Day 2005, den die update software AG, ein führender europäischer Hersteller von CRM-Systemen mit Stammsitz in Wien, unter dem Motto gorelate das sechste Mal organisierte, wurde zum vollen Erfolg. Mehr als 400 Besucher aus ganz Europa fanden sich im Kursalon in Wien ein, um die neuesten Trends und Informationen über Kundenmanagement live von hochkarätigen Meinungsbildnern und Experten wie Prof. Reinhold Rapp, Stefan Langthaler (ratiopharm), Jürgen Dostal (BAWAG P.S.K. Gruppe) oder Wolfgang Mantler (Canon GmbH Austria) zu erfahren. Außerdem wurde in vier Kategorien der update Customer Excellence Award an die Farbwerke Imparat (Deutschland), Meeùs (Niederlande), 3M Hungary (Ungarn) und die Donau-Universität Krems vergeben.


Thomas Deutschmann, CEO der update software AG, zeigte sich begeistert, dass sich "der CRM Solution Day als die führende, internationale CRM-Informationsveranstaltung etabliert hat. Nicht nur die ausgezeichnete Qualität der internationalen Sprecher, sondern auch der enorme Andrang an internationalen Besuchern zeigen die Bedeutung der Veranstaltung."

18 praxisorientierte Vorträge über alle Aspekte der Kundenbindung bereicherten die Agenda des diesjährigen CRM Solution Day. Inhaltlich standen Praxis-Themen wie die erfolgreiche Umsetzung von CRM-Projekten, die Entwicklung eines einheitlichen CRM-Modells für eine dezentrale, internationale Organisation oder der ROI von CRM-Projekten im Vordergrund.

update Customer Excellence Award 2005 erstmals international vergeben

Als krönender Abschluss wurde der update Customer Excellence Award 2005 in vier Kategorien vergeben. Die Jury bestand aus dem Vorsitzenden und Keynote-Sprecher Reinhold Rapp, der den ersten Lehrstuhl für Relationship Management weltweit an der renommierten Cranfield University in England inne hat, Maria Kronstorfer-Lackner, Senior Database Manager bei ORF Enterprise, Manfred Weiss, Geschäftsführer des Info Technologie Verlags und Herausgeber der Computerwelt, sowie Thomas Deutschmann, CEO von update.

Sieger Kategorie Operational Excellence: Imparat Farbwerke (Deutschland)

Das Familienunternehmen mit 100-jähriger Tradition verkauft seine Lacke und Farben an rund 10.000 Kunden ausschließlich im Direktvertrieb. Die Jury zeigte sich von der raschen Konzeption und Umsetzung beeindruckt. Auf Knopfdruck ist heute bei Imparat alles von Kundenhistorie und Preislisten sowie Angebotserstellung und -verfolgung über die Besuchsplanung und Verkaufsanalyse bis hin zur Projektsteuerung verfügbar.

Sieger Kategorie Customer Intimacy: Meeùs (Niederlande)

Der zweitgrößte holländische Versicherungsmakler und Immobilienmakler entstand durch die Fusion von zehn kleineren Unternehmen. Damit die 800 Vertriebsleute die Kunden bei den komplexen Problemstellungen wie z.B. Pensionsvorsorge optimal betreuen können, wurde CRM erfolgreich implementiert.

Sieger Kategorie Innovation Leadership: 3M Hungary (Ungarn)

Die ungarische Gesellschaft der 3M Gruppe konnte die Jury mit ihrem innovativen Zugang überzeugen. Unter dem Motto "spirit for innovation" bietet der weltweite Technologiekonzern Lösungen für die Bereiche Industrie, Elektronik & Datennetzwerke, Medizin, Büro & Kommunikation sowie Verkehrs- und Personensicherheit an.

Sieger Kategorie Non-Profit-Organisation: Donau-Universität Krems (Österreich)

Die Donau-Universität Krems gewann in der Spezialkategorie Non-Profit-Organisation mit dem Einsatz von CRM für "Student Relationship Management" den begehrten Award. Die Universität ist spezialisiert auf universitäre Weiterbildung und bietet exklusive Aufbaustudien in den Bereichen Wirtschafts- und Managementwissenschaften, Telekommunikation, Information und Medien, Europäische Integration, Umwelt- und Medizinische Wissenschaften sowie Kulturwissenschaften. Im Sommersemester 2005 waren bereits mehr als 3000 Studierende aus 40 Ländern in über 100 Studiengängen eingeschrieben.

update software Deutschland GmbH

Die update software AG (www.update.com) wurde 1988 in Wien gegründet und ist mit derzeit rund 180 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von
18,6 Millionen Euro (2005) der führende europäische Anbieter von CRM-Lösungen. Die update software AG ist an der Deutschen Börse in Frankfurt am Main notiert.
Die Produkte von update werden heute bei über 900 Unternehmen von mehr als 100.000 Mitarbeitern eingesetzt. Zu den update Kunden zählen unter anderem 3M, American Express Finanzmanagement, Anzeigenabteilung der Zeitungsgruppe BILD, AstraZeneca, bauMax, BAWAG P.S.K., Canon, DuPont, ESTAG, Hassia Gruppe, Landesbank Rheinland-Pfalz International S.A., LBS Nord, MagnaSteyr, Pernod Ricard sowie ratiopharm. Strategische Partnerschaften unterhält die update software AG zu Systemintegratoren wie Atos Origin, Hewlett Packard, IDS-Scheer, Sensix sowie Siemens Business Services.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.