Kleiner, langsamer, leiser als die anderen - Hilfe bei verzögerter Entwicklung

Vortragsreihe des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin geht weiter

(PresseBox) (Freiburg, ) Hilfe bei verzögerter Entwicklung ist das Thema des nächsten Vortrags, am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg, am Dienstag, den 17. März 2009, um 20.15 Uhr.

"Unser Sohn läuft schon und Eurer?" Viele Eltern vergleichen gerne und häufig die Entwicklung ihres Nachwuchses mit der anderer Kinder. Dabei stellen sie zwangsläufig Unterschiede fest. Denn jedes Kind entwickelt sich anders. So kann es sein, dass von zwei gleichaltrigen Kindern das eine bereits laufen kann, während sich das andere nur mühsam auf allen Vieren durch die Wohnung bewegt. Es gibt eine große Spanne, in der sich Kinder unterschiedlich schnell entwickeln. In ihrem Vortrag erklärt die Kinderärztin Dr. Uta Tacke, auf welche Risikozeichen Eltern bei der Entwicklung ihres Kindes achten müssen. Zudem wird sie Tipps geben, was bei einer verzögerten Entwicklung zu tun ist.

Der Vortrag findet im Hörsaal des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsklinik, Mathilden Str. 1, in Freiburg statt.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.