Universität Wien: 970 Voranmeldungen für Publizistik

Utl.: Bewusste Studienwahl durch Festlegung der Maximalanzahl von Studienplätzen

(PresseBox) (Wien, ) Am Mittwoch endete die Frist für die Anmeldung zum Studium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien. 970 Personen meldeten sich für das Wintersemester 2010/11 an. Für das Studium Psychologie, die Anmeldefrist endete bereits Ende Juli, sind 1.700 Personen angemeldet.

"Die Festlegung von Studienplätzen pro Studium ist ein Schritt zur bewussten Studienwahl", so Vizerektorin Christa Schnabl in einer ersten Reaktion. "InteressentInnen haben sich bereits vorab damit auseinandergesetzt, ob Ziele und Inhalte eines Studiums ihren Erwartungen entsprechen."

Das Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft ist bereits seit Jahren mit ständig steigenden Studierendenzahlen in den Schlagzeilen. Trotz Ausweitung des Lehrveranstaltungsangebots und der Betreuung ist die Universität Wien nicht in der Lage, mit der Entwicklung der Studierendenzahlen Schritt zu halten. "Gegenüber der Politik formuliert die Universität dieses Problem schon sehr lange und plädiert für eine Studienplatzfinanzierung, um den Studierenden entsprechend Platz, Betreuung und Qualität bieten zu können", so Rektor Georg Winckler.

Universität hat 962 Studienplätze beantragt

Um den Studierenden im kommenden Wintersemester weitgehend adäquate Studienbedingungen bieten zu können, hat die Universität, nach inneruniversitärem Beschluss, 962 Studienplätze beantragt.

Die von der Politik festgelegte und nicht von der Universität beantragte Anzahl von Studierenden bzw. StudienbewerberInnen, die ausschlaggebend ist, ob die Universität berechtigt ist, ein Auswahlverfahren durchzuführen, liegt bei 1.123 und damit deutlich über den Kapazitäten des Instituts. Bei vergleichbarer Personalstruktur wurde für die Universität Salzburg die Anzahl der Studienplätze mit 226 festgelegt.

Mit Montag, 23. August, stehen die endgültigen Zahlen für die Universität Wien fest. Bis dahin müssen alle BewerberInnen für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, die bis Mittwoch 18.August die Voranmeldung per Internet abgeschlossen haben, die Zulassungsschritte abschließen. Da die Anzahl der InteressentInnen unter 1.123 liegt, wird entsprechend dem Beschluss der Universität vom 4. Juni 2010 keine Aufnahmeprüfung stattfinden. Alle Bewerberinnen und Bewerber, die sich zeitgerecht gemeldet haben, werden zum Bakkalaureatsstudium Publizistik- und Kommunikationswissenschaft zugelassen.

Alle Informationen zur Anmeldung und zum Verfahren an der Universität Wien sind unter www.univie.ac.at abrufbar.

Bereits seit 30. Juli 2010 ist die Frist für das Aufnahmeverfahren für das Studium der Psychologie beendet. 1700 Studieninteressierte haben sich hierfür angemeldet. Sie sind für die Prüfung am 1. September 2010 zugelassen. Diese findet an der Universität Wien zeitgleich mit den Aufnahmeprüfungen für das Psychologiestudium an den Universitäten Salzburg, Innsbruck und Graz statt.

Die MitarbeiterInnen von Student Point, der Beratungs- und Informationsstelle für Studierende, informieren die Studierenden über die Website www.univie.ac.at/studentpoint und stehen bei Fragen zur Verfügung (studentpoint@univie.ac.at).

Informationen für Studieninteressierte unter: www.univie.ac.at

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.