Uni eröffnet Wintersemester

Rund 1500 Erstsemester und neue Höchstmarke

(PresseBox) (Ulm, ) Rund 1500 Erstsemester wird die Universität Ulm am Montag, 18. Oktober, bei der Eröffnung des Wintersemesters begrüßen (Hörsaal 4/5, Beginn 9 Uhr). Etwas mehr als im Vorjahr also, wobei sich auch die Zahl der Einschreibungen insgesamt noch bis Ende November nach oben bewegen wird. Zahlreiche Absolventen von Bachelorstudiengängen können derzeit nämlich nur vorläufig eingeschrieben werden, weil ihre Abschlusszeugnisse erst in den kommenden Wochen vorliegen werden. Den größten Anteil unter den Erstsemestern stellen einmal mehr naturgemäß die Mediziner (313), gefolgt von den Wirtschaftswissenschaften, für deren Bachelorstudiengang sich 193 junge Frauen und Männer eingeschrieben haben. Ebenfalls dreistellig war planmäßig die Zahl der Zulassungen für den noch jungen Bachelorstudiengang Psychologie (100). Während sich in den meisten Studiengängen die Einschreibungen in etwa auf dem Niveau des Vorjahres bewegen, verzeichnete die Medieninformatik einen bemerkenswerten Zuwachs von 75 auf 94 Neueinschreibungen. Die Gesamtzahl der Nachwuchsakademiker steigt damit auf rund 7900 und erreicht eine neue Höchstmarke.

Die neuen Universitätsmitglieder begrüßen werden traditionell Präsident Professor Karl Joachim Ebeling und der ASTA-Vorsitzende Benedikt Weggler. Erstmals übrigens mit musikalischer Begleitung und zwar durch ein Ensemble der Jungen Bläserphilharmonie Ulm.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.