Universität Rostock, Landesregierung und EU-Kommission laden zu den EUROPA-Tagen in Rostock ein

(PresseBox) (Rostock, ) Die Universität Rostock veranstaltet gemeinsam mit der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern und der Europäischen Kommission vom 24. bis zum 30. Oktober 2010 die EUROPA-Tage Rostock 2010. An jedem der sieben Europa-Tage werden unterschiedliche europäische Fragestellungen in den Fokus gerückt: soziale und kulturelle Identität, ökologische Themen und Fragen der politischen Orientierung stehen im Vordergrund. Der Blick richtet sich auf Schauplätze in Deutschland, Polen und im Ostseeraum mit seinen spezifischen grenzüberschreitenden Problemfeldern. "International zu sein, ist unser Lebensprinzip. Die EUROPA-Tage an der Universität Rostock zu veranstalten, war für uns nahe liegend und selbstverständlich", sagt Rektor Prof. Dr. Wolfgang Schareck.

Die Veranstaltungspalette reicht von einer Filmauswahl des 19. Europäischen Dokumentarfilmfestivals dokumentART über mehrere Fachtagungen (darunter: "Wem gehört die Ostsee?" und "Klima und Ostseeküste") bis zur Plakatbiennale in der kunstschule Rostock und zum Wissenschaftlichen Spielplatz für Kinder aus Stettin im Foyer des Audimax auf dem Campus Ulmenstraße. Höhepunkt der EUROPA-Tage ist die Podiumsdiskussion zum Thema "Stirbt der ländliche Raum in Europa? Risiken, Chancen und Strategien", die am Donnerstag (28.10.2010) im Hörsaal der Physiologie, Gertrudenstraße 9, stattfindet. Schließlich möchten wir Sie noch auf die beiden Konzerte aufmerksam machen, die die EUROPA-Tage umrahmen: zum Aufktakt das Benefizkonzert für Pakistan von Rostocker KünstlerInnen "Europa für die Welt" (Sonntag, Hl.-Geist-Kirche, Beginn 17.00 Uhr) und zum Abschluss das HMT-Konzert "Europa trifft die Welt - Kaleidoskopnacht" am Samstag (30.10., Katharinensaal, Beginn 19.30 Uhr ).

Die Universität Szczecin präsentiert sich an drei Tagen mit einem Informationsstand an verschiedenen universitären Standorten. Der Wissenschaftliche Spielplatz EUREKA steht ebenfalls unter Federführung der Universität Szczecin. Eine Werkschau wird am Freitagabend Einblick geben in die dreitätige Zusammenarbeit der studentischen Theatergruppe aus Szczecin mit jungen SchauspielerInnen aus dem Jugendclub des Volkstheaters Rostock.

Alt und Jung, StudentInnen, SchülerInnen, Lehrende, Forschende, die Bürgerinnen und Bürger der Hansestadt Rostock und des Rostocker Umlands sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir informieren Sie in der nächsten Woche täglich über die aktuellen Angebote der EUROPA-Tage.

Kooperationspartner der EUROPA-Tage Rostock sind die Hochschule für Musik und Theater Rostock und die Agentur SphinxET Rostock. Weiterhin sind das Europäische Integrationszentrum Rostock e.V., das Europäische Dokumentarfilmfestival dokumentART/ Neubrandenburg & Szczecin, das Lichtspieltheater Wundervoll Rostock, der Neue Kunstkreis e.V. Anklam, das Volkstheater Rostock, die kunstschule Rostock e.V., das Studentenwerk Rostock, das Steinbeis-Forschungszentrum Technologie-Management Nordost, EUKOS-MV sowie die Universität Szczecin aktiv beteiligt.

Das Programm sowie aktuelle Nachrichten zu den Europa-Tagen finden Sie unter:

https://www.uni-rostock.de/internationales/news/detailansicht-der-news/news-artikel/europa-tage-2010-an-der-universitaet-rostock/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.