Juniorstudium auf der CeBIT 2009

Schüler hören per eLearning Vorlesungen an der Universität

(PresseBox) (Rostock, ) Neu präsentiert sich das Projekt Juniorstudium auf der diesjährigen CeBIT in Hannover vom 3. bis 8. März 2009 in Halle 9 am Stand D 04. Dieses am Lehrstuhl für Rechnerarchitektur der Universität Rostock entwickelte Projekt richtet sich an alle Schüler der Klassenstufen 10 bis 12 sowie an Auszubildende, die das Abitur bereits abgelegt haben und auch an Wehr- oder Zivildienstleistende. Besonders begabte Schüler der achten und neunten Klasse können ebenfalls immatrikuliert werden.

"Wir freuen uns, im kommenden Semester 23 Vorlesungen aus den verschiedensten Bereichen anbieten zu können. Damit wird das Juniorstudium für Schüler, die später voraussichtlich studieren möchten, noch attraktiver", sagt Projektleiter Prof. Djamshid Tavangarian. Angeboten werden beispielsweise Lehrveranstaltungen aus den Bereichen Informatik, Geschichte, Chemie, Medizin, Kommunikation, Biologie und Mathematik.

Bereits im abgelaufenen Pilotsemester nutzten 73 Teilnehmer die Möglichkeit, schon während der Schulzeit per Internet zu studieren. Im nächsten Semester sollen noch mehr "Schüdenten" immatrikuliert werden. Da das Juniorstudium größtenteils als ELearning durchgeführt wird, verzeichnet das Team auch einen immer höher werdenden Anteil an Juniorstudenten aus anderen Bundesländern.

Neben dem Gewinn an Wissen können die Teilnehmer sich auch über ihr zukünftiges Studienfach orientieren und bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat erwerben. Dieses wird ihnen bei einem späteren Studium in Rostock angerechnet. So sparen die Schüdenten Zeit im Studium, die ihnen Möglichkeiten zur Vertiefung oder weiteren Spezialisierung eröffnet.

Interessierte Schüler können sich noch bis Mitte März unter www.bildungsportalmv.dejjuniorstudium bewerben

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.