Internationale Uwe-Johnson-Tagung in Rostock

(PresseBox) (Rostock, ) Unter dem Titel "Identität des Autors zweifelhaft. Uwe Johnson. Werk und Leben" findet vom 27. bis 30. Mai 2010 in Rostock eine internationale Tagung statt. Die Konferenz wird vom Institut für Germanistik der Universität Rostock und der Uwe Johnson-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Rostock und der Hansestadt veranstaltet.

Die inhaltliche Ausrichtung der Tagung markiert eine methodische Zäsur.

Populäres und akademisches Interesse werden offensiv und programmatisch zusammengeführt.

Nach 1989 war Uwe Johnson zu einer politischen und zeitgeschichtlichen Stellvertreterfigur geworden. Das historische Interesse dominierte die literarische Beschäftigung. Die Forschung reagierte darauf mit dem entgegengesetzten Extrem: Bezüge zur Biographie galten nach 1989 als generell fragwürdig.

Inzwischen zeichnet sich ein zwischen beiden Polen vermittelnder und sehr produktiver Zugang ab: Der zeitliche Abstand zur Biographie Johnsons und den historischen Ereignissen von 1989/90 haben dazu geführt, dass biographische Bezüge wieder eine stärkere Rolle spielen und in eine kulturgeschichtliche Einordnung münden. An diese Entwicklung soll mit der Tagung angeknüpft werden.

Uwe Johnson, einer der großen deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, studierte von 1952 bis 1954 Germanistik in Rostock. Seit 2009 verfügt das Rostocker Institut für Germanistik über eine von Dr. Ulrich Fries gestiftete Uwe Johnson-Professur für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft des 20.

Jahrhunderts. Der Name nicht nur eine Ehrung für den Schriftsteller, sondern auch eine Verpflichtung für die Universität. In Zusammenarbeit mit dem Stifter beabsichtigen Universität und Stadt, Rostock zum Zentrum der Johnson-Forschung zu machen.

Weitere Informationen: http://www.uwe-johnson-gesellschaft.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.