Offshore Windenergieforschung und Entwicklung in den Niederlanden

(PresseBox) (Oldenburg, ) "Offshore Windenergieforschung und Entwicklung in den Niederlanden im Rahmen der Europäischen Zielsetzungen", so lautet der Titel des Vortrags, den Dr. h.c. Jos Beurskens, Senior Forscher und Projektleiter am Energieforschungszentrum der Niederlande (ECN), am Donnerstag, 10. Juni, 16.15 Uhr, am Technologie- und Gründerzentrum Oldenburg (Marie-Curie-Straße 1, Seminarraum 4, 1. Stock) hält. Der Vortrag findet im Rahmen der Vortragsreihe von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, statt.

Dr. h.c. Jos Beurskens, der im vergangenen Jahr die Ehrendoktorwürde der Universität Oldenburg erhielt, geht in seinem Vortrag auf die Herausforderungen der Offshore-Windenergie ein. Er stellt die Forschungsergebnisse des niederländischen Offshore-Projekts WE@Sea und dessen Nachfolgeinitiative vor. Anschließend richtet der Wissenschaftler einen kritischen Blick auf den Forschungsbedarf der Industrie.

Beurskens studierte Elektrotechnik und Physik an der TU Eindhoven. Er ist Direktor des Niederländischen Offshore-Programms WE@SEA, das Forschungs- und Entwicklungsarbeiten für Offshore-Windenergieanlagen durchführt. Außerdem arbeitet er als Senior Forscher und Projektleiter am Energieforschungszentrum der Niederlande (ECN). Seit 2003 gehört er dem Wissenschaftlichen Beirat von ForWind, dem Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen an; seit 2006 ist er Vorsitzender des Beirats. Der Wissenschaftler ist Mitgründer einer Vielzahl nationaler und internationaler Netzwerke. So hat er auch die europäischen Forschungs- und Ausbildungsnetzwerke European Renewable Energy Research Centres Agency (EUREC) und die European Academy of Wind Energy (EAWE) mitinitiiert.

Infos: http://www.forwind.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.