Neurobiologen suchen Probanden

(PresseBox) (Oldenburg, ) Die Arbeitsgruppe Kognitive Neurobiologie am Institut für Psychologie der Universität Oldenburg sucht gesunde weibliche Probanden zwischen 35 und 50 Jahren für Studien zur funktionellen Magnetresonanztomographie (fMRT). Untersucht werden sollen die Hirnaktivitäten bei höheren kognitiven Prozessen, die Handlungsplanung und -kontrolle ermöglichen. Die Ergebnisse der Probanden werden dann mit den Daten von Patienten verglichen, die unter Multipler Sklerose leiden. So sollen Aufschlüsse über mögliche Kompensationsmechanismen des Gehirns im Verlauf der Krankheit erlangt werden.

Die Versuchspersonen werden im Magnetresonanz-Tomographen untersucht, während sie an verschiedenen kognitiven Aufgaben arbeiten. fMRT ist eine gesundheitlich unbedenkliche Methode, die einen faszinierenden Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Gehirns ermöglicht. Die Untersuchungen werden an zwei Tagen im Klinikum Oldenburg durchgeführt und dauern jeweils 1,5 Stunden. Alle Probanden erhalten ein Bild ihres Gehirns und eine Aufwandsentschädigung. Interessenten können sich telefonisch (+49 (441) 798-3867) oder per E-Mail (probanden.cneuro@uni-oldenburg.de) melden.

Infos: http://www.cogneuro.uni-oldenburg.de/16244.html

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.