Linkshänderinnen für Hörstudie gesucht

(PresseBox) (Oldenburg, ) Für die Studie "Gehirnfunktionen bei Gehörlosen im Vergleich zu Normalhörenden" suchen die WissenschaftlerInnen Prof. Dr. Stefan Debener und Dr. Pascale Sandmann der Universität Oldenburg normal hörende Frauen, die Linkshänderinnen sind. Die Probandinnen sollten zwischen 66 und 76 Jahre alt sein und keine neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen aufweisen. Das Ziel der Studie ist es, mehr über die kompensatorischen Veränderungen des Gehirns bei Gehörlosen zu erfahren. Die WissenschaftlerInnen gehen davon aus, dass sich bei Hörverlust die Wahrnehmung bezüglich der übrigen Sinne verändert.

Die Probandinnen lösen leichte Aufgaben am Computer, während ein Elektroenzephalogramm (EEG) die Gehirnaktivität misst. Die schmerzfreien und ungefährlichen Untersuchungen werden an drei Terminen im Abstand von sechs Wochen am Institut für Psychologie der Universität durchgeführt. Sie dauern mit Vor- und Nachbereitung maximal drei Stunden. Die Teilnehmerinnen erhalten eine Aufwandsentschädigung von acht Euro pro Stunde.

Interessierte melden sich bei Dr. Pascale Sandmann unter Telefon: 0441/798-4945 oder E-Mail: pascale.sandmann@uni-oldenburg.de.

Infos: http://www.psychologie.uni-oldenburg.de/

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.