Die Studiengebühren zahlt der Professor

Stipendien für hoch motivierte Studienanfänger der Physik

(PresseBox) (Oldenburg, ) Studiengebühren bedeuten für viele Studieninteressierte eine ernste Hürde. Deshalb haben sich drei Oldenburger Hochschullehrer der Physik, Prof. Dr. Christoph Lienau, Prof. Dr. Jürgen Parisi und Prof. Dr. Dr. Birger Kollmeier, für ein unkonventionelles Stipendienprogramm entschlossen. "Jeder von uns finanziert aus Forschungsmitteln für zwei Jahre (vier Semester) jeweils die Studiengebühren für einen besonders begabten oder motivierten Studierenden", erläutert Kollmeier. "Wir bieten ihnen die Mitarbeit als studentische Hilfskraft in unserer Abteilung, so dass sie einen Einblick in die aktuellen Forschungsarbeiten bekommen und auch ihren ersten Beitrag für die Forschung leisten können."

Vergeben werden drei Stipendien an neu eingeschriebene Studierende des Fach-Bachelors Physik. Ihnen werden die Studiengebühren (500 Euro) für vier Semester finanziert. Während dieser Zeit sind sie an 10,5 Stunden pro Monat als studentische Hilfskraft in einer der drei Arbeitsgruppen (Energie- und Halbleiter-Forschung, Medizinische Physik und Ultraschnelle Nano-Optik) tätig.

Bewerbungen bis zum 30. August 2009 an: Direktor des Instituts für Physik, Universität Oldenburg, 26111 Oldenburg. Eingereicht werden sollen ein Motivationsschreiben, eine Kopie des Abiturzeugnisses und Nachweise über besondere Aktivitäten und Erfahrungen.

Infos: http://www.physik-studieren-in-oldenburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.