Uni Kassel ist Hessens beste Hochschule für Existenzgründer

(PresseBox) (Kassel, ) Die Universität Kassel ist die Nummer eins in Hessen bei der Förderung von Unternehmensgründungen. Dies geht aus einem bundesweiten Vergleich von insgesamt 63 Universitäten hervor, den Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München vorlegten.

Die Universität Kassel verbesserte sich gegenüber der letzten Studie von 2009 in der Gesamtwertung von Rang 46 auf 22 und gehört damit zu den Hochschulen in Deutschland mit der dynamischsten Entwicklung in diesem Aufgabenfeld. Ihr folgen unter den hessischen Universitäten die TU Darmstadt (Rang 33), die Universität Gießen (Rang 41), die Universität Marburg (Rang 44) sowie die Universität Frankfurt am Main (Rang 56). Platz eins der Gesamtwertung belegt die TU München, gefolgt von der TU Berlin sowie der Universität Wuppertal.

Die Münchener Forscher untersuchten an den Universitäten unter anderem, inwieweit den Studierenden unternehmerisches Handeln vermittelt wird, in welchem Umfang Ausgründungen aus der Universität stattfinden, wie gut die Hochschulen extern vernetzt sind und wie die hochschulpolitischen Rahmenbedingungen aussehen.

In der zuletzt genannten Kategorie kam die Universität Kassel bundesweit auf den ersten Platz. Positiv schlug hier zu Buche, dass das Ziel, Unternehmensgründungen zu fördern, an der Uni Kassel in den Leitlinien und dem Entwicklungsplan der Hochschule fest etabliert ist. Gute Noten gab es auch für die Ausgründungsaktivitäten der Hochschule (Platz 19) sowie für das Aufgabenfeld "Außercurriculare Qualifizierung und Betreuung" (Platz 14). Hierbei geht es vor allem um die Frage, wie intensiv eine Hochschule Gründungen ihrer Studierenden und Absolventen begleitet. Die Universität Kassel, lobten die Autoren der Studie, zeige sich "besonders stark in der Vielfalt der angebotenen Beratungsleistungen durch Einrichtungen der Universität".

Die vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderte Studie kommt zu dem Schluss, dass sich das Förderungsniveau an den deutschen Hochschulen insgesamt verbessert hat. Das Thema Unternehmensgründung bekomme generell mehr Beachtung, nicht zuletzt auch dank des EXIST-Programms des Bundes, mit dem Unternehmensgründungen aus der Wissenschaft gefördert werden.

Die Universität Kassel wird das akademische Lehrangebot und die Unterstützung für Unternehmensgründung weiter ausbauen. Mit dem Science Park Center, das 2014 fertig gestellt werden soll, wird die Förderung von Unternehmensgründungen nochmals systematisch gestärkt werden. Dort werden Veranstaltungen zur Ausbildung unternehmerischer Fähigkeiten von Studierenden geboten. Zudem werden dort Inkubatorfunktionen für Gründungsvorhaben, für Forschung und Entwicklung sowie Kooperationsprojekte von Hochschule und Wirtschaft integriert werden.

Die gesamte Studie ist abrufbar unter
http://www.exist.de/imperia/md/content/studien/ranking-11_08-11.pdf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.