Latife Tekin liest an der Universität Hamburg

(PresseBox) (Hamburg, ) Das Asien-Afrika-Institut der Universität Hamburg lädt herzlich ein zu einer Lesung der türkischen Autorin Latife Tekin. Sie liest aus ihrem Roman "Garten des Vergessens" am Montag, dem 17. Mai 2010, um 18.00 Uhr, im Hauptgebäude der Universität, Flügelbau Ost, Raum 221, Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg. Gespräch und Lesung auf Deutsch und Türkisch. Eintritt frei.

Latife Tekin, geboren 1957 in Karacafenk/ Kayseri, lebt heute in Istanbul und Gümü?lük bei Bodrum. Sie gehört zu den wichtigsten zeitgenössischen Autorinnen der Türkei. Neben Orhan Pamuk prägte sie den neuen Stil der türkischen Post-1980er-Literatur. In ihren Werken, die aufgrund ihrer magischrealistischen Stilelemente oft mit denen Garcia Marquez' verglichen wurden, verarbeitet Tekin ihre "zerrissene Kindheit" und den Kontrast zwischen den folklorereichen Traditionen der anatolischen Dorfbevölkerung und dem Leben in einer slumähnlichen Behelfssiedlung am Rande der Großstadt. Bereits ihr erster, semiautobiographischer Roman "Sevgili Ars?z Ölüm" (Lieber schamloser Tod, 1983) war in der Türkei ein großer Erfolg und löste eine Diskussion über die Rolle des Realismus in der türkischen Literatur aus. Tekin verfasste bisher acht Romane, von denen ihr zweiter Roman "Berci Kristin Çöp Masallar?" 1987 unter dem Titel "Der Honigberg" ins Deutsche übersetzt und veröffentlicht wurde.

An der Universität Hamburg wird Latife Tekin u. a. aus ihrem Werk "Unutma Bahçesi" (Der Garten des Vergessens, 2004) lesen, einer Geschichte, in der Menschen an einem Ort zusammenkommen, an dem sie alles, was sie vergessen wollen, vergessen können. Der Roman beschäftigt sich mit Begriffen des Vergessens und des Erinnerns und der Bürde von gesellschaftlichen Rollen.

Die Veranstaltung setzt die im Frühjahr 2008 gestartete Lesereihe "Neue Stimmen aus der Türkei" fort. Weitere Lesungen sind in Planung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.