4 Tage - 7 Labore: Ferienspaß mit Wissenschaft

7-Labore-Tour für Schülerinnen und Schüler vom 14. bis 17. April 2009

(PresseBox) (Saarbrücken, ) Ein ganz besonderes Ferien-Projekt bietet der SaarLab-Schülerlabor-Verbund zusammen mit IQ XXL, der Beratungsstelle Hochbegabung im Saarland. Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 10 öffnen die Schülerlabore der naturwissenschaftlich-technischen Fächer der Universität des Saarlandes und der HTW des Saarlandes für eine Woche ihre Tore und bieten eine ganz besondere Form der Feriengestaltung. Die Forschungsreise führt in die Welt der Wissenschaft und Technik.

24 Schülerinnen und Schüler sind in den Osterferien vom 14. bis zum 17. April 2009 zum Forschen und Entdecken der sieben Wissenschaftslabore eingeladen. Beteiligt sind das NanoBioLab der Chemie, das Mach-mit-Labor der Biochemie, das Centrum für Nanoanalytik der Physik, das SinnTec-Labor der Mechatronik, das Schülerumweltlabor der Geografie, die Mikrobiologie und Bioverfahrenstechnik der Biologie an der HTW und das Solarlabor der HTW. Die Labore bieten zusammen ein interessantes und abwechselungsreiches Experimentierprogramm für alle Technik-begeisterten Jugendlichen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind in der nahe gelegenen Hermann-Neuberger-Sportschule untergebracht, wo sie auch verpflegt werden. Tagsüber wird in den Laboren geforscht und am Abend finden sportliche Aktivitäten oder gemeinsame Unternehmungen statt. Das Camp, das aus dem Fonds der Chemischen Industrie gefördert wird, kostet pro Teilnehmer 100 Euro inklusive Übernachtung, Frühstück, Mittag- und Abendessen.

Anmeldungen zu dem Projekt sind ab sofort online möglich unter
http://www.iq-xxl.de/online-formulare/studientage.php

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.