Vater des GPS spricht auf "Munich Satellite Navigation Summit"

Wirtschaftsminister Zeil eröffnet internationale Tagung

(PresseBox) (Neubiberg, ) Vom 3. bis 5. März findet der jährlich tagende "Munich Satellite Navigation Summit" in der Residenz München statt. Internationale Experten aus Industrie, Politik und Wissenschaft erörtern Chancen und Zukunftsvisionen der Satellitennavigation. Das europäische System Galileo steht im Mittelpunkt der Konferenz, die der Bayerische Wirtschaftsminister Martin Zeil eröffnet. Das Institut für Erdmessung und Navigation an der Universität der Bundeswehr München organisiert seit Jahren die renommierte Tagung.

Bradford Parkinson, der Vater des amerikanischen Satellitennavigationssystems GPS, ist am 5. März 2009 zu Gast auf dem "Munich Satellite Navigation Summit". Als Chairman leitet er die Diskussionsrunde "The Competition Among the Big Four", zu der Michael Shaw (Direktor des U.S.- Büros für National Space-Based PNT Coordination) aus Washington D.C., Paul Verhoef von der Europäischen Kommission in Brüssel sowie Vertreter aus China und Russland geladen sind. Der Summit hat sich in den letzten Jahren weltweit zu einem der wichtigsten Gipfel der Satellitennavigation etabliert. Neuigkeiten aus den Bereichen Technik und Anwendung sowie politische Entscheidungen werden hier erörtert und diskutiert.

Weitere Informationen sowie Online-Akkreditierung unter:
http://www.munich-satellite-navigation-summit.org
info@munich-satellite-navigation-summit.org

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.