Praxisbörse: Studierende können Kontakt mit der Berufswelt aufnehmen

Die Personaltransfermesse der Universität Bremen findet am 4. Mai 2010 statt

(PresseBox) (Bremen, ) Praxiserfahrungen sind wichtiger Bestandteil eines Hochschulstudiums. Sie geben den Studierenden die Möglichkeit, das an der Hochschule erlernte Wissen zur praktischen Anwendung zu bringen und den Berufseinstieg zu planen. Um diesen Austausch zu fördern und Studierende, Absolventen und Absolventinnen, Unternehmen und Einrichtungen zusammenzubringen, veranstaltet die Universität Bremen auch 2010 ihre Personaltransfermesse "Praxisbörse - die Messe".

Am 4. Mai 2010 präsentieren sich über 80 Unternehmen und Einrichtungen in der Zeit von 10 Uhr bis 15 Uhr im Gebäude GW 2 der Universität Bremen. Mittelständische Unternehmen aus der Region sind ebenso vertreten wie internationale Großunternehmen, Kultur- und Sozialeinrichtungen. Daneben hält die Praxisbörse für die Besucher weitere Angebote bereit. Professionelle Trainer checken kostenfrei Bewerbungsmappen, bieten Seminare zu Fragen rund um die gelungene Bewerbung an und stehen für Einzelcoachings zur Verfügung. Daneben stellen sich Unternehmen einer größeren Gruppe von Interessierten in 20minütigen Kurzpräsentationen vor. Neben ihrer regen Teilnahme zeigt die bremische Wirtschaft ihre Unterstützung durch die Schirmherrschaft von Otto Lamotte, Präses der Handelskammer Bremen. Partner der "Praxisbörse - die Messe" sind in diesem die Financial Times Deutschland und der Weser-Kurier.

Weitere Informationen und der Messekatalog sind unter www.praxisboerse.uni-bremen.de/messe erhältlich. Neben der Messe steht im Internet auch die kontinuierliche, kostenfreie "Praxisbörse - online" zur Verfügung. Hier werden tagesaktuell Job- und Praktikumsangebote sowie Absolventenstellen veröffentlicht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.