Hohe internationale Auszeichnung für Bremer Bodenkundler

(PresseBox) (Bremen, ) Dr. Thilo Eickhorst von der Universität Bremen ist eine hohe internationale Ehrung zuteil geworden. Die International Union of Soil Science (IUSS) hat dem Bodenkundler kürzlich beim 19th World Congress of Soil Science (WCSS) im australischen Brisbane den "Young Scientist Publication Award" verliehen. Dr. Eickhorst wurde damit für Publikationen ausgezeichnet, die einen international anerkannten und fortschrittlichen Beitrag zur Anwendung und Weiterentwicklung mikromorphologischer Methoden geliefert haben. Damit wurde insbesondere die Entwicklung von Verfahren zur Detektion von Mikroorganismen in ungestörten Böden mit Hilfe von Gensonden hervorgehoben, die sowohl für die Bodenmikromorphologie als auch bodenbiologische Fragen wegweisend sind. Darüber hinaus wurden Veröffentlichungen gewürdigt, die neue Verfahren zur Charakterisierung von Mikrohabitaten zum Inhalt haben. Mit dieser Auszeichnung wurden die Arbeiten auf dem Gebiet der molekularen Bodenmikrobiologie und der Mikropedologie im Arbeitsgebiet Bodenkunde der Universität Bremen unter der Leitung von Professor Rolf Tippkötter international gewürdigt. Die große wissenschaftliche Kompetenz von Thilo Eickhorst ist bereits im vergangenen Jahr anerkannt worden. Für seine Arbeiten in der Reisforschung hat er von der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft den Fritz-Scheffer-Preis erhalten, die höchste deutsche Auszeichnung in der Bodenkunde.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.