Zum 1. August: Die Universität Bayreuth hat neuen Pressereferenten

Frank Schmälzle übernimmt den Bereich Public Relations/Öffentlichkeitsarbeit

(PresseBox) (Bayreuth, ) Die Universität Bayreuth hat einen neuen Pressereferenten. Frank Schmälzle trägt ab dem 1. August Verantwortung für den Bereich Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit der Universität. An der Universität Bayreuth sind mehr als 9000 Studierende eingeschrieben, sie verfügt über sechs Fakultäten, an ihr sind 198 Lehrstühle und Professuren angesiedelt, 390 wissenschaftliche Mitarbeiter sind dort beschäftigt.

Schmälzle war vor seinem Wechsel 19 Jahre lang in der Redaktion des Nordbayerischen Kuriers in Bayreuth tätig. Seine Schwerpunkte lagen in der Wirtschafts- und Lokalberichterstattung. Zudem hatte er die Funktion des Chefs vom Dienst inne.

Er freue sich auf die neue Aufgabe an der Universität, erklärte Schmälzle: "Es ist eine spannende und reizvolle Sache, gemeinsam mit einem guten Team den Auftritt der Universität nach innen und außen mitgestalten zu können." Die Universität Bayreuth stehe für herausragende Kompetenz in Forschung und Lehre. Im Wettbewerb der Universitätsstandorte gelte es, Bayreuth optimal zu positionieren.

Der 42-jährige zweifache Familienvater übernimmt die Aufgabe, Öffentlichkeitsarbeit für die Universität zu machen, von Jürgen Abel. Abel war 29 Jahre lang Pressereferent der Universität. Er war zum Ende des Monats Mai in den Ruhestand gegangen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.