Die 10.000er-Marke überschritten

Janett Lederer macht an der Universität Bayreuth die runde Zahl voll

(PresseBox) (Bayreuth, ) Eine fünfstellige Studierendenzahl - das ist neuer Rekord: Janett Lederer ist die zehntausendste Studentin der Universität Bayreuth. Präsident Professor Dr. Rüdiger Bormann begrüßte die 21-Jährige aus Mühlacker in Baden-Württemberg und wünschte ihr für ihr Studium viel Erfolg.

Ein wenig Uni-Luft hat Janett Lederer bereits geschnuppert. Doch das Fach Angewandte Medienwissenschaft an der TU Ilmenau war ihr nach zwei Semestern dann zu technisch. An der Universität Bayreuth fand sie den Studiengang "Theater und Medien", der kommt ihren Vorstellungen eines kreativen Studiums deutlich näher. "Dieser Studiengang ist schon ziemlich einmalig", sagt sie. "Und die ersten Eindrücke, die ich bis jetzt an der Uni und in der Stadt gesammelt habe, sind auch sehr positiv."

Der Studiengang "Theater und Medien" an der Universität Bayreuth zeichnet sich durch ein ausgewogenes Verhältnis von wissenschaftlichen und praxisbezogenen Qualifikationen aus. Die reflektierende Aneignung von theoretischen und historischen Grundkenntnissen und deren produktiver Umsetzung für Analyse und Interpretation wird durch praxisorientierte Studienelemente ergänzt, in denen berufliche Kompetenzen vermittelt, simuliert und erprobt werden. Das hat auch Janett Lederer überzeugt: Erfolgreich zunächst den Bachelor-Grad zu erreichen, das ist jetzt ihr vorrangiges Ziel. "Und neben dem Studium möchte ich mir auch ein wenig Zeit zum Leben nehmen."

Er freue sich sehr, dass die Universität Bayreuth bei der Zahl der Studierenden die 10.000-er Hürde übersprungen habe, erklärte Universitätspräsident Professor Dr. Rüdiger Bormann. Offenbar treffe die Universität Bayreuth mit ihrem breiten Studienangebot, ihrer schwerpunktorientierten und hochwertigen Lehre sowie ihren sehr guten Studienbedingungen den Nerv der Studieninteressierten. Und dies bereits seit geraumer Zeit: Die Universität Bayreuth ist eine von nur drei bayerischen Universitäten, die in den Jahren 2008 bis 2010 die mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vereinbarte Gesamtzahl von Studienanfängern übertroffen hat. "Wir können dieses hohe qualitative und quantitative Niveau allerdings nur halten, wenn wir Planungssicherheit haben", so Professor Dr. Bormann vor dem Hintergrund der jüngst beschlossenen Mittelkürzungen für bayerische Universitäten. Er hoffe auf kluge politische Entscheidungen, wenn Anfang November neue Zahlen der Steuerschätzungen vorliegen.

Info:
Aktuell liegt die Zahl der Studierenden der Universität Bayreuth bei 10.015 (Stand 26. Oktober). Einschreibungen nimmt die Studentenkanzlei noch bis 15. November entgegen. Weitere Informationen zu den Studienangeboten der Universität Bayreuth gibt es im Internet unter www.uni-bayreuth.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.