Weniger Stress - bessere Leistungen

Jetzt erwiesen: Bestleistungen durch mentales Training

(PresseBox) (Augsburg, ) Jetzt ist es wissenschaftlich erwiesen: Was im Sport funktioniert, hilft auch auf der Schulbank. Englisch, Mathe und Geschichte lassen sich auch ohne Druck und zähes Pauken dauerhaft lernen. "Der Schlüssel zum optimalen Lernerfolg ist mentales Training", so Dr. Josef Meier, Experte für innovative Lern- und Mentaltechniken von der Universität Augsburg. Das wurde jetzt erstmals in einer EU-weiten Studie wissenschaftlich belegt.

Prüfungsangst, Stressattacken, Lernblockaden ade: Mit dem Alpha-Zustand zum Erfolg

Was Spitzensportler schon lange nutzen, soll jetzt auch an Schulen und Universitäten Einzug halten. "Es kommt darauf an, durch gezielte Übungen den so genannten Alpha-Zustand zu erreichen, den Entspannungszustand des Gehirns", so Meier. Linke und rechte Gehirnhälfte sind dabei optimal miteinander verbunden, der Lernende ist besonders aufnahme- und leistungsfähig. Natürlicherweise erlebt der Mensch den Alpha-Zustand beim Aufwachen, Einschlafen oder beim Ausdauersport.

Wissenschaftlich belegt: Mentales Training ist ein Erfolgsfaktor

Meiers Vorannahme wurde über mehrere Jahre im Rahmen des EU-Forschungsprojekts LTE (Learning and Teaching Efficiently) in 16 europäischen Ländern getestet. Im Frühsommer (19. und 20. Juni 2009) präsentiert der Didaktik- und Sprachforscher seine Ergebnisse. Meiers erprobte Methode zeichnet sich aus durch:
- eine Kombination aus mentalem Training und ganzheitlichen Lerntechniken
- selbständiges sowie lerntypgerechtes Lernen
- Reduzierung von Angst und Stress beim Lernen
- Eignung nicht nur für Schüler, sondern für jeden Lernenden in jedem Alter

So geht's: Die Methode im Einzelnen
- Einrichten eines mentalen Lernstudios
- Anker für Entspannung installieren
- Autosuggestion und Visualisierung von Lerninhalten
- Atemtechniken, Lernen mit Musik und mit Bewegung
- Gewinnung einer positiven Lernmentalität

Zur Person: Dr. Josef Meier
- Habilitand am Lehrstuhl für Didaktik der englischen Sprache und Literatur der Universität Augsburg
- Mitbegründer des Instituts für Bewusstseinsschulung und Mentaltraining (IBS) in München
- Initiator des bundesweiten Anti-Stress-Projektes "Mental trainieren - stressfreier leben"
- Experte für innovative Lern- und Mentaltechniken und der Anwendung mentalen Trainings in Sport, Beruf und Alltag
- Schwerpunkt: Förderung der "emotionalen Stabilität" als Voraussetzung für effektives Selbstmanagement

Das LTE-Netzwerk wird im Rahmen des EU-Bildungsprogramms COMENIUS von der Europäischen Kommission mit 800.000 Euro gefördert. Im Blickpunkt der Forschung stehen Wege zu stressreduziertem und effizienterem (lebenslangen) Lernen. Dabei geht es vor allem um die Bereitstellung innovativer Lernmethoden und Mentaltechniken, die exemplarisch am Fremdsprachenlernen aufgezeigt werden. Unterstützt wird Meier in seiner Forschung durch Partner aus der Wirtschaft, wie BMW, MAN, Weltbild, Apple, Stadt Augsburg, Stadtsparkasse Augsburg, It's Learning, Promethean. Die Schirmherrschaft des LTE-Projektes hat Bundesfinanzminister a. D. Dr. Theo Waigel übernommen.

Mehr Informationen unter:
www.lte-project.com
www.e-f-l.net
www.ibs-mentaltraining.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.