Una lingua per amica

Auch die zahlreichen Freunde, die die italienische Sprache und Kultur,an der Universität Augsburg haben, machen bei der "X. Weltweiten Woche der italienischen Sprache" mit

(PresseBox) (Augsburg, ) Am kommenden Montag startet als Beitrag zur "X. Weltweiten Woche der Italienischen Sprache" auf Initiative des Lehrstuhls für Romanische Sprachwissenschaft und des Sprachenzentrums der Universität Augsburg auch in Augsburg ein Programm, dessen Anliegen es ist, zur weiteren Verbreitung der italienischen Sprache und Kultur beizutragen.

"Una lingua per amica: l'italiano nostro e degli altri" lautet das Thema der diesjährigen "Settimana della lingua italiana nel mondo". Die "X. Weltweite Woche der italienischen Sprache" widmet sich in diesem Jahr dem Italienischen als Verkehrs- und Kultursprache außerhalb der autochthonen Sprachgemeinschaft des Mutterlandes. Es geht also um die Rolle des Italienischen als Sprache der Literatur, des Films und des kommunikativen Alltags im Ausland, aber auch um das Italienische als Verkehrssprache der seit den 1980er Jahren immer zahlreicheren Einwanderer.

Die "Settimana della lingua italiana nel mondo" wird seit 2001 jedes Jahr auf Initiative des italienischen Außenministeriums in Zusammenarbeit mit der renommierten Sprachpflegeinstitution "Accademia della Crusca" veranstaltet. Ihr Ziel ist es, die Verbreitung der italienischen Sprache und Kultur im Ausland zu fördern.

"Marcello, Marcello" am 15. November im Liliom

Zum Auftakt der "Settimana" in Augsburg wird am kommenden Montag, dem 15. November 2010, um 18 Uhr im Liliom (Unterer Graben 1) der Film "Marcello, Marcello" in italienischer Originalsprache mit Untertiteln gezeigt. Der Schweizer Regisseur Denis Rabaglia wird ebenso anwesend sein, wie Konsul René Bänziger vom Schweizerischen Generalkonsulat München und Giovanna Gruber, die Direktorin des Italienischen Kulturinstituts (IIC) in München. Sie vertreten die Förderinstitutionen dieser Veranstaltung, bei der sich an die Filmverführung eine Diskussion mit dem Regisseur und den Gästen anschließen wird.

Schreibwettbewerb für Studentinnen und Studenten

Für Studierende der Universität Augsburg haben das Sprachenzentrum und der Lehrstuhl für Romanische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Sabine Schwarze) einen Schreibwettbewerb ausgeschrieben. Die besten Beiträge zum Thema "Chi trova una lingua ... trova un tesoro: il fascino dell'italiano nel mondo" werden prämiert und veröffentlicht werden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.