Geschäftsmodelle auf dem Prüfstand

UNI-T-Gründersprechtage der Transferstelle der Universität Augsburg stoßen auf große Resonanz

(PresseBox) (Augsburg, ) Bei den im Sommersemester 2010 durchgeführten Gründersprechtagen der Transferstelle der Universität Augsburg (unit) suchten Studierende mit einer Vielzahl von Projekten den Rat der unit-Mitarbeiter und ihrer Kooperationspartner von der IHK Schwaben und vom Businessplan-Wettbewerb Schwaben. An insgesamt vier Terminen wurden ebenso vielfältige wie ambitionierte Geschäftsmodelle vorgestellt und erörtert. Unit analysierte die Geschäftsideen unter wirtschaftlichen, finanziellen und rechtlichen Gesichtspunkten. Auf Grund der großen Resonanz der Gründertage wurden für das kommende Wintersemester bereits neue Termine für Gründersprechtage festgelegt. Jeweils an einem Mittwoch (27. 10., 24. 11., 15. 12. 2010 sowie am 26. 01. 2011) bietet unit während des Wintersemesters 2010/2011 ab 14.00 Uhr kostenlose Gründerberatungen an.

Auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Studierende, die sich selbstständig machen wollen, erhielten praktische Tipps und erörterten individuelle Strategien zum weiteren Vorgehen, damit die Geschäftsidee erfolgreich umgesetzt werden kann. Im Zentrum der Beratung standen Fragen zur Erstellung eines Businessplans, zu Finanzierung und Fördermöglichkeiten wie auch zu Marketingkonzepten.

Informationen zu Steuern, Haftungsfragen sowie der Wahl der Rechtsform wurden ebenso nachgefragt. "Eine Gründerberatung empfiehlt sich bei allen Vorhaben als Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung einer Geschäftsidee. Dadurch können unternehmerische 'Irrwege' vermieden und Risiken auf dem Weg in die Selbstständigkeit minimiert werden", so Roland Grenz, Leiter der Transferstelle der Universität Augsburg.

Rote Karte für Rassismus im Fußballsport

Die beiden Augsburger Politik- und Pädagogik-Studenten Andreas Hellstab und Fabian Will ließen sich bei der Umsetzung Ihres Projektes durch die Transferstelle und von deren Kooperationspartner unterstützen. Ihr Projekt "Show Racism the Red Card" fördert antirassistische und politische Aufklärung im Fußballsport. Die ursprünglich britische Initiative soll nach Willen der beiden Jungunternehmer von einer Augsburger Geschäftsstelle aus zunächst regional und später in ganz Deutschland Fuß fassen. Aber auch Physiker, Informatiker, Wirtschaftswissenschaftler und Juristen mit Ihren individuellen Projekten vom Webdesign-Service über innovative Gastronomiekonzepte und Personalcoaching bis hin zur Kunstobjektvermarktung nahmen an der universitären Gründerberatung teil. Dabei war die Palette der künftigen Entrepreneurs nicht nur fachlich breit gestreut. Sie reichte vom Erstsemester bis zum Doktoranden.

Weitere Termine für Gründungsberatungen

Jeweils mittwochs ab 14:00 Uhr bietet die unit an den folgenden Tagen im Wintersemester 2010/2011 kostenfreie Gründerberatung an: 27. 10. 2010, 24. 11. 2010, 15. 12. 2010, 26. 01. 2011.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.