Am Dienstag, dem 26. Oktober 2010, um 18.00 Uhr: Buchpräsentation und Ausstellungseröffnung zu "40 Jahre Universität Augsburg"

Mit einem Festvortrag von Staatsminister a. D. Hans Maier

(PresseBox) (Augsburg/KPP, ) Die Vorstellung und Übergabe eines Jubiläumsbandes mit dem Titel "Stätte des Wissens" und die anschließende Eröffnung der Ausstellung "Blick zurück auf 40 Jahre Universität Augsburg" bestimmen das Programm einer Festveranstaltung, mit der die Universität Augsburg am 26. Oktober 2010 an ihre feierliche Eröffnung am 16. Oktober 1970 erinnert. Festredner des Abends ist Staatsminister Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Hans Maier, der als Bayerischer Kultusminister in den Jahren bis 1986 die Geschicke der Universität Augsburg wesentlich mitbestimmt hat. Der Titel seines Vortrags lautet "Gründerzeiten einst und jetzt. Augsburg in der deutschen Universitätsgeschichte". Die Festveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr im Sonntag & Partner-Hörsaal (HS 1001) der Juristischen Fakultät, die Ausstellungseröffnung schließt gegen 19.30 Uhr in der benachbarten Zentralbibliothek an.

Mit dem ca. 350 Seiten starken und mit über 200 Abbildungen versehenen Sammelband "Stätte des Wissens. Die Universität Augsburg 1970 - 2010: Traditionen, Entwicklungen, Perspektiven" bescheren die Herausgeber Dr. Werner Lengger (Universitätsarchiv), Dr. Stefan Paulus und Prof. Dr. Wolfgang E. J. Weber (beide Institut für Europäische Kulturgeschichte) der Universität Augsburg zum Geburtstag keine "Jubelschrift", sondern die erste wissenschaftlich-kritische Aufarbeitung der Gründungs- und Frühgeschichte der Universität Augsburg. Die Autoren des finanziell von der Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg ermöglichten Bandes halten Rückschau auf die Wissenschafts- und Bildungstraditionen in Stadt und Region, auf denen die Universität ruht, sie analysieren die schwierige und hürdenreiche Gründung und sie zeichnen schließlich eine trotz turbulenter Anfangsjahre seither doch positive Entwicklung nach. Besondere Aufmerksamkeit wird dabei auch der baulichen Entwicklung von den ersten Provisorien bis hin zu den letzten Neubauten auf dem Campus gewidmet.

Unter dem Motto "Blick zurück auf 40 Jahre Universität Augsburg" dokumentiert die Fotoausstellung der Universitätsbibliothek die Ereignisse vom Gründungsakt 1970 bis zum Sommersemester 2010. Die rund 200 ausgewählten Schwarzweißfotos stammen mehrheitlich aus dem Bildarchiv der Universität. Die Fotografen Christa Holscher, Peter Neidlinger und Klaus Satzinger-Viel haben die Ausstellung mit finanzieller Unterstützung durch die Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg realisiert.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.