Abi 2011 - und was dann?

Mit ihrem zweiten SchülerInformationsTag in diesem Jahr richtet sich dieUniversität Augsburg speziell an die Absolventinnen und Absolventen desdoppelten Abiturjahrgangs 2011

(PresseBox) (Augsburg, ) "Selbstverständlich sind auch alle anderen Studieninteressenten herzlich eingeladen, sich am kommenden Samstag auf unserem Campus einen frühzeitigen Überblick über das Studienangebot und über die Studienbedingungen an der Universität Augsburg zu verschaffen. Aber in erster Linie richtet sich unser SchülerInformationsTag diesmal an die Abiturientinnen und Abiturienten des letzten G9- und des ersten G8-Jahrgangs, die im kommenden Jahr unter den speziellen Bedingungen des doppelten Abiturjahrgangs mit dem Studium beginnen wollen", erläutert der Leiter der Zentralen Studienberatung, Dr. Thomas Bodenmüller. Der Informationstag beginnt um 9.00 Uhr mit einer zentralen Veranstaltung im Hörsaal I, bei der zum einen die Universität Augsburg und ihr Studienangebot vorgestellt werden; zum anderen wird Vizepräsident Prof. Dr. Dr. Werner Wiater - zuständig für das Ressort Lehre und Studierende
- die Vorbreitungen der Universität auf das Jahr 2011 ausführlich darstellen. Im Anschluss besteht bis 16.00 Uhr Gelegenheit, in rund vierzig ca. einstündigen Veranstaltungen von Fachstudienberatern gezielt detaillierte Informationen zu einzelnen Studiengängen zu erhalten.

"Wir wollen den Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausführlich die Maßnahmen, speziell den personellen und räumlichen Kapazitätsausbau, erläutern, mit denen sich die Universität Augsburg seit geraumer Zeit auf die deutlich höheren zu erwartenden Anfängerzahlen des kommenden Jahres vorbreitet hat und weiter vorbereitet. Und wir wollen", so Bodenmüller weiter, "speziell auch deutlich machen, dass die für die kommenden Jahre zu erwartenden Studienbedingungen auch von der Frage abhängen werden, in welchem Umfang die Absolventinnen und Absolventen des letzten G9-Abiturs die Chance nutzen, das Studium bereits zum Sommersemester 2011 beginnen und nicht erst - zusammen mit den ersten G8-Absolventinnen und Absolventen dann - zum Wintersemester 2011/12."

Angebot an den letzten G9-Jahrgang: Studienbeginn zum Sommersemester 2011

Um möglichst vielen G9-Abiturientinnen und -Abiturienten einen frühzeitigen Studienbeginn möglich zu machen, öffnet die Universität Augsburg annähernd 80 Prozent aller für Anfängerinnen und Anfänger in Frage kommender Studiengänge zum Sommersemester 2011, - darunter alle geistes- und naturwissenschaftlichen Bachelor-Programme, ebenso diejenigen der Informatik und der Wirtschaftsinformatik, weiterhin alle Lehramtsstudiengänge (mit Ausnahme einiger spezieller Fächerkombinationen und des Grundschullehramts) und darüber hinaus auch den Studiengang Rechtswissenschaften (Staatsexamen). Zu all diesen Studiengängen, aber auch zu denjenigen, in die der Einstieg erst zum Wintersemester möglich sein wird, weist das Programm des SchülerInfoTags spezielle Informationsveranstaltungen aus.

Daneben gibt das Akademische Auslandsamt der Universität Augsburg Auskunft zu allen Fragen rund um das Auslandsstudium, das Studentenwerk informiert über alles, was mit den Themen Studienfinanzierung, Studienbeiträge und studentisches Wohnen zusammenhängt, und das Team Akademische Berufe der Agentur für Arbeit ist über den ganzen Tag hinweg mit einem Stand im Foyer des Großen Hörsaalzentrums präsent. Campusführungen werden um 9.30, 11.00, 12.30 und 14.00 Uhr angeboten. Treffpunkt ist jeweils der Infopoint der Zentralen Studienberatung ebenfalls im Foyer des Großen Hörsaalzentrums.

Detaillierte Programmheft des Informationstags "Abi 2011 - und was dann":http://www.uni-augsburg.de/einrichtungen/studienberatung/downloads/programm.pdf

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.