UA stellt Apollo® High-Resolution Interface mit UAD Echtzeit-Processing vor

(PresseBox) (Green Hills Rd, ) Bahnbrechendes Audio-Interface bietet überragende Klangqualität, Aufnahmen durch die UAD Powered Plug-Ins mit extrem geringer Latenz sowie optionale Thunderbolt Ein- und Ausgänge.

Im Rahmen der NAMM Show stellte Universal Audio, führender Hersteller von professioneller Recording-Hardware und -Software, heute sein bahnbrechendes Apollo® High-Resolution Interface vor, das in einem modernen und eleganten Aufnahmesystem für Mac und PC* die jahrzehntelange Firmentradition in der Entwicklung von Analogtechnik mit den beliebten UAD Powered Plug-Ins vereint. Mit dem professionellen 18 x 24 Firewire/Thunderbolt(TM) -fähigen Audio-Interface lässt sich Audiomaterial endlich mit erstklassiger 24-bit/192 kHz Klangqualität in Echtzeit durch die UAD Powered Plug-Ins aufnehmen.

"Apollo bildet die Krönung von 10 Jahren in der Entwicklung analoger und digitaler Audiotechnik bei Universal Audio", erklärt Universal Audio Gründer Bill Putnam Jr. "Es hat die analogen und digitalen Bereiche unseres Unternehmens in vielfältiger Weise zusammengeführt. Mit Apollo vereinen wir den Sound, das Gefühl und den Workflow klassischer Analog-Aufnahmen mit den Annehmlichkeiten mo-derner Digitaltechnik, darunter Thunderbolt-Technologie der nächsten Generation."

In erster Linie ist Apollo® ein robustes, hochauflösendes Audio-Interface mit erstklassigen Mikrofon-vorverstärkern und Wandlern der Spitzenklasse, welche für die geringste Verzerrungen (THD) und den höchsten Dynamikbereich in seiner Klasse sorgen. Core-Audio und ASIO* Treiber garantieren Kompatibilität mit allen wichtigen DAWs, darunter Pro Tools, Logic Pro, Cubase, Live und weitere. Hinzu kommt, dass die Console Software und das zugehörige Console Recall Plug-In (VST/AU/RTAS) Steuerung und Recall aller Interface- und Plug-In-Einstellungen innerhalb einzelner DAW-Sessions ermöglichen - selbst Monate und Jahre später.

Mit seinen internen UAD-2 Prozessoren allerdings unterscheidet sich Apollo® von allen anderen Audio-Interfaces am Markt. Die interne Signalverarbeitung ermöglicht das Aufnehmen durch die UAD-2 Powered Plug-Ins mit einer Latenz von weniger als 2 ms. Musikproduzenten erhalten dadurch die Möglichkeit, Audiomaterial unter Einsatz einer großen Bandbreite von beliebten Plug-In Emulationen analoger Klassiker von Ampex, Lexicon, Manley, Neve, Roland, SSL, Studer und weiteren Herstellern abzuhören, vorzuspielen und zu veröffentlichen.** Der Klangcharakter und die tonalen Optionen von Apollo® sind damit nahezu unendlich. Die internen UAD-2 Prozessoren stehen außerdem für das Mischen und Mastern zur Verfügung und entlasten damit die CPU des Host-Computers zugunsten anderer Mischprozesse und des Einsatzes zusätzlicher virtueller Instrumente.

Beachtenswert ist die Kompatibilität von Apollo® mit der neuen Thunderbolt-Technologie von Intel, welche in allen aktuellen iMacs, MacBook Pros und MacBook Airs zu finden ist. Nachrüstbar über eine benutzerinstallierbare Thunderbolt I/O-Karte (separat erhältlich), bietet Thunderbolt gegenüber Firewire eine geringere Latenz, eine reduzierte Audio-Puffergröße sowie eine verbesserte Leistung bei höheren Sampleraten und ermöglicht eine höhere Zahl von UAD Plug-In Instanzen.

"Thunderbolt macht eine ganz neue Klasse von Produkten für die Erweiterung der Workflows und der Kreativität in der Musikproduktion möglich", erläutert Jason Ziller, Direktor für Marketing und Planung der Thunderbolt-Technologie bei der Intel® Corporation. "Produkte wie das Universal Audio Apollo setzen auf Thunderbolt, um die Welt von Musikproduzenten grundlegend auf den Kopf zu stellen."

Apollo umfasst zahlreiche Entwicklungsmerkmale der klassischen UA Analoggeräte, darunter den schnellen und einfachen Workflow. Auf der Frontseite befinden sich fest zugeordnete Bedienelemente für die am häufigsten genutzten Funktionen, darunter Gain der Vorverstärker, Kanalauswahl, Pad, +48V Phantomspeisung, Low-Cut, Abhörpegel und zwei unabhängige Kopfhörer-Lautstärkeregler.

Zu den Anschlussmöglichkeiten zählen vier digital gesteuerte analoge Mikrofonvorverstärker, acht symmetrische Line-Ein- und Ausgänge, zwei frontseitige JFET DI-Eingänge, digital gesteuerte analoge Monitor-Ausgänge, acht ADAT-Kanäle, zwei S/PDIF-Kanäle, Wordclock-Ein- und Ausgänge, Firewire 800 (serienmäßig) und ein Thunderbolt-Erweiterungsschacht, welche Apollo® zu einem exzellent ausgestatteten Herzstück für das moderne Projektstudio machen.

Zur Veröffentlichung wird das Apollo® High-Resolution Interface als DUO CORE und QUAD CORE Version (mit zwei bzw. vier SHARC-Prozessoren von Analog Devices) erhältlich sein. Die Auslieferung ist für das erste Quartal 2012 geplant. Die UVP (brutto) beträgt 2.441,- EUR für die DUO Version bzw. 3.051,- EUR für die QUAD Version. Die optionale Thunderbolt-Karte soll in der ersten Jahreshälfte 2012 ausgeliefert werden.

Allgemeine Informationen über die preisgekrönte UAD-2 Powered Plug-Ins Plattform erhalten Sie auf der offiziellen Universal Audio Website. Die komplette digitale Pressemappe mit vielen weiteren Informationen steht hier zum Download bereit.

* Kompatibel mit Mac OS X 10.6 und 10.7; Windows 7 Unterstützung ab Sommer 2012.
** Einzelne UAD Powered Plug-Ins werden unter www.uaudio.com/store separat verkauft.

Weitere Informationen

Für weitere Auskünfte über Apollo von Universal Audio steht Ihnen das Team der S.E.A. Vertrieb & Consulting GmbH aus Emsbüren gerne zur Verfügung. Detaillierte Informationen über Universal Audio finden Sie außerdem online unter www.sea-vertrieb.de sowie unter www.uaudio.com.

Der Name "Universal Audio", das UA "Diamond" Logo, "UAD", "UAD-2", "Powered Plug-Ins" und "Apollo" sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen von Universal Audio Inc. "Thunderbolt" ist ein Warenzeichen der Intel Corporation in den USA und/oder anderen Länder. Alle anderen Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Rechteinhaber.

Universal Audio, Inc

Im Jahr 1999 von Bill Putnam Jr. gegründet, ist Universal Audio für seine Reproduktionen klassischer Analogtechnik sowie modernste DSP-Technologie, allem voran die preisgekrönte UAD Powered Plug-Ins Plattform, auf der ganzen Welt bekannt. Das Unternehmen aus Scotts Valley (Kalifornien) konzentriert sich auf die Verschmelzung der besten Eigenschaften aus klassischer Analog- und moderner Digitaltechnik. Anknüpfend an die große Firmentradition in der Tontechnik und getreu dem Motto "Analog Ears. Digital Minds" widmet sich UA diesem Anspruch mit vollster Hingabe.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.