Univention erweitert sein Fortbildungsprogramm

Neue Schulungen zu Migrationsszenarien und zur Entwicklung eigener Features für UCS

(PresseBox) (Bremen, ) Der Bremer Open-Soure-Anbieter Univention erweitert sein Seminarprogramm. Neue Schulungsschwerpunkte sind unter anderem Migrationsszenarien, der Parallelbetrieb von Microsoft- und Linux-Systemen und das plattformübergreifende Programmieren zur Entwicklung eigener Anwendungen und Funktionen für UCS. Eine Bündelung von Workshops ist besonders preisgünstig.

Bremen 29. Juli 2009. Das Schulungsprogramm von Univention richtet sich an Administratoren und Entwickler von Organisationen, die Univention-Lösungen anwenden oder vorbereiten. Neben der allgemeinen Einführung in die Eigenschaften und Möglichkeiten von Univention Corporate Server (UCS) ist die praxisnahe Ausbildung zu spezifischen Aspekten des Wechsels von Windows zu Linux und UCS-Erweiterungen gefragt. Univention erweitert entsprechend sein Angebot.

Parallelbetrieb und Varianten der Migration von Microsoft- und Linux-Servern

Bei allen Schulungen legt Univention großen Wert auf praktische Übungen. Das Erlernte wenden die Teilnehmer unmittelbar im Seminar an. So richten die Teilnehmer im Workshop "Aufbau eines Meta Directory Services mit UCS" ein Replikat des LDAP-Verzeichnisses für den Parallelbetrieb von mehreren Verzeichnisdiensten ein und testen die neu aufgesetzte Umgebung.

Ein häufig anzutreffener Aspekt ist der Parallelbetrieb beider Welten. Ein Schwerpunkt der Workshops "Services for Windows" sind daher der gleichzeitige Betrieb des Microsoft-Verzeichnisdienstes und LDAP mittels der UCS Komponente Univention Active Directory Connector. Außerdem erfahren die Teilnehmer die Grundlagen zur Einrichtung und Konfiguration des Univention Windows Installer, der die automatisierte Installation von Windows-Clients ermöglicht.

Das Seminar "Effizenter Umgang mit LDAP und Kerberos" vermittelt die Konzepte hinter dem Open-Source-Verzeichnisdienst LDAP und dem Netzwerk-Authentifizierungsdienst Kerberos. Die Teilnehmer lernen unter anderem, LDAP-Schematas zu erweitern, individuell anzupassen und in der Domäne zu verteilen.

Integration eigener Features in UCS

Python ist eine flexible, mächtige und plattformübergreifende Programmiersprache, durch die sich administrative Vorgänge einfach automatisierten lassen. Am 25. September 2009 bietet Univention erstmals für System- und Netzwerkadministratoren die Spezialschulung "Einführung in die Phyton-Programmierung für UCS" an. Der Workshop bietet eine Einführung in die Programmiersprache und die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten. Er behandelt das Schreiben eigener Module und Funktionen für die Plugin-Architektur von UCS. Ferner gibt die Schulung eine Übersicht über die verfügbaren Python-Module in UCS, die sich in eigenen Applikationen verwenden lassen. Die Schulung ist für einen kleinen Teilnehmerkreis konzipiert und kostet 790 Euro pro Person.

Basisseminar und Phyton-Programmierung für UCS im Bundle zum Sonderpreis

Der Programmier-Workshop lässt sich zeitlich und finanziell günstig mit einem UCS-Basisseminar an den zwei vorausgehenden Tagen, nämlich am 23. und 24. September, bündeln. Statt zum regulären Gesamtpreis von 1780 Euro gibt es das Gesamtpaket für 1490 Euro. Univention-Partner können das Bundle-Angebot zu Partnerkonditionen nutzen.

Das UCS-Basisseminar vermittelt ein erweitertes Grundlagenwissen für den erfolgreichen und effektiven Umgang mit UCS. Themenschwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung sind neben den UCS-Administrationswerkzeugen vor allem die effektive Administration von Windows-Systemen unter Linux mittels der mit Samba ausgestatteten UCS-Komponente "Services for Windows" und dem UCS Active Directory Connector sowie die zentrale und plattformübergreifende Benutzerverwaltung.

Interessierte können sich telefonisch unter +49 (421) 22232-20 oder per Email an vertrieb@univention.de anmelden.

Weiterführende Informationen

Übersicht über die neuen Univention Spezialschulungen: http://www.univention.de/spezial-schulungen.html

Informationen zum UCS-Basisseminar: http://www.univention.de/standard-schulungen.html

Übersicht über die nächsten Schulungstermine: http://www.univention.de/schulungstermine.html

Übersicht über alle von Univention angebotenen Schulungen: http://www.univention.de/schulungen.html

Univention GmbH

Die 2002 gegründete Univention GmbH gehört im deutschsprachigen Raum zu den führenden Anbietern von wirtschaftlichen Produkten und Dienstleistungen im Open-Source-Umfeld. Im Mittelpunkt stehen die Linux-Infrastrukturlösung Univention Corporate Server (UCS) und darauf basierende Software-Appliances wie Univention Groupware Server (UGS) und Univention Corporate Desktop (UCD). UCS ist eine moderne Enterprise-Linux-Distribution mit einem integrierten Identity- und Infrastruktur-Managementsystem, das in einfachen, aber auch in anspruchsvollen Umgebungen eine unkomplizierte und zentrale Verwaltung ermöglicht. Das Produkt passt sich dank mitgelieferter Konnektoren, etwa zu Microsoft Active Directory, gut in vorhandene Infrastrukturen ein und erlaubt eine einfache Migration, etwa von Windows zu Linux. Gemeinsam mit Groupware-Herstellern wie dem Kolab-Konsortium, Scalix, Open-Xchange oder Zarafa bietet Univention außerdem auf UCS basierende Groupware-Komplettlösungen für alle Anforderungen. Alle Univention-Produkte werden als Open Source Software veröffentlicht. Zu den Kunden gehören Bundes-, Landesbehörden und Kommunen (z.B. Bundeskartellamt, Bundeszentrale für politische Bildung, Bundesamt für Strahlenschutz), Banken (Oldenburgische Landesbank, MCE Bank) und viele mittelständische Unternehmen aus den verschiedensten Branchen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.