CLEAN TECH WORLD: Siemens Enterprise Communications und Enterasys stellen neue Lösung für Energy Efficiency Management vor

(PresseBox) (München, ) Vom 15. bis 19. September stellen Siemens Enterprise Communications und das Tochterunternehmen Enterasys gemeinsam mit dem Partner JouleX, einem USamerikanischen Unternehmen mit Filialen in Kassel und München, im Rahmen der CLEAN TECH WORLD in Berlin eine neue Lösung für das effiziente Management des Energieverbrauchs von Unternehmen vor. Im Hangar Energy ist eine Live-Demonstration zu sehen, außerdem freuen sich Markus Nispel, Vice President Solutions Architecture bei Enterasys, und Frank Winter, Solution Line Manager bei Siemens Enterprise Communications, auf interessante Gespräche mit Besuchern. Mit dem neuen Service können Unternehmen ihren Energiebedarf überwachen und vorhandene Sparpotenziale nutzen. Das System ermöglicht Reporting und Management aller an das IP-System angeschlossenen Geräte, die auf Basis von frei erstellbaren Regeln angesteuert werden.

Mit der neuen Energieeffizienz-Lösung bietet Siemens Enterprise Communications gemeinsam mit JouleX ein Netzwerkbasiertes Energiemanagementsystem für Unternehmen. Das System ist das bisher einzige, das nicht nur PCs, sondern alle an das IP-System angeschlossenen Endgeräte einschließt. So sind beispielsweise Server, Drucker oder andere Netzwerkkomponenten ansteuerbar. Selbst die Gebäudetechnik, wie etwa Klimaanlagen, kann eingebunden werden. Unterstützt werden alle gängigen Betriebssysteme, eine zusätzliche Client-Software ist nicht nötig. Auf der Basis des umfangreichen, übersichtlichen Reporting-Systems sind Unternehmen in der Lage, ihren Energiebedarf exakt zu analysieren. Existierende und zukünftige CO2-Vorgaben werden so sicher eingehalten. Außerdem lassen sich anfallende Energiekosten einzelnen Standorten oder Kostenstellen zuordnen. Siemens Enterprise Communications integriert das Produkt als Lösungsanbieter in bestehende IT-Umgebungen.

"Energie ist teuer - die Analysten von Gartner sehen in den Energiekosten den am schnellsten steigenden Posten im Rechenzentrum. Dazu kommen immer stärkere Auflagen im Bezug auf den Klimaschutz. Unternehmen brauchen also dringend einfache Möglichkeiten, ihren Energieverbrauch zu optimieren", erklärt Dr. Gerald Kromer, Executive Vice President and General Manager, Geschäftsbereich Services, bei Siemens Enterprise Communications. "Mit unserer Lösung für optimales Energy Efficiency Management stellen wir jetzt erstmals ein Werkzeug bereit, mit dem das ohne zusätzliche Client-Software in nahezu jeder vorhandenen Infrastruktur möglich ist."

Die CLEAN TECH WORLD auf dem historischen Flughafen Tempelhof in Berlin vernetzt Anbieter "sauberer" Technologien aller relevanten Branchen in einer Veranstaltung. Die Faszination für Umwelttechnologie steht im Mittelpunkt. Die Leistungsschau der so genannten "Green Economy" bietet mit Seminaren, Workshops und Produktdemonstrationen einen Überblick über den Stand der energieeffizienten Technik. Im Rahmen der Veranstaltung wird am 16. September zum dritten Mal der Clean Tech Media Award verliehen. Mit dem Umweltpreis werden Unternehmen ausgezeichnet, die "grüne" Technologien umsetzen und umweltfreundliches Denken vorantreiben. Der Lösungspartner JouleX ist in der Kategorie Energie ebenfalls für den Clean Tech Media Award nominiert.

Über Enterasys Networks

Enterasys Networks, die Secure NetworksT Company, ist Teil des Joint Ventures Siemens Enterprise Communications unter der Führung von The Gores Group. Das Joint Venture ist ein Anbieter von Hardware, Software und Services für sichere, serviceorientierte Netzwerke, die auf Basis von Standards Open Communications ermöglichen. Die innovativen Security-Lösungen von Enterasys schützen jedes Netzwerk jedes Herstellers und stellen so die Integrität und Leistung der IT-Services für alle Anwender sicher.

Tausende von führenden Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen in über 70 Ländern vertrauen auf die Secure NetworksT-Lösung, um den Geschäftsablauf und die Verfügbarkeit wichtiger Informationen sicherzustellen. Getreu dem Unternehmensprinzip "Es gibt nichts wichtigeres als unsere Kunden" bietet Enterasys eine granulare, Policybasierte Kontrolle der einzelnen Nutzer, Applikationen, Geräte, Ports und Durchsatzleistung sowie durchgreifende Sicherheit rund um das Netzwerk. Der besondere Architekturansatz von Enterasys gewährleistet eine langlebige Technologie und schafft maßgebliche operative und unternehmerische Vorteile bei gleichzeitiger Reduzierung der gesamten Betriebskosten.

Enterasys hat seinen Hauptsitz in Andover, USA, und betreut den weltweiten Kundenstamm über Niederlassungen in mehr als 30 Ländern. Momentan beschäftigt das Unternehmen rund 700 Mitarbeiter weltweit. Weitere Information zu Enterasys Secure Networks und Produkten wie Switches, Routers und Sicherheitssoftware für Festnetze, drahtlose Netzwerke sowie Services unter: www.enterasys.com

Über JouleX

JouleX bietet Software-Lösungen für Großunternehmen, die dazu beitragen, die Energieeffizienz drastisch zu verbessern und die Stromkosten signifikant zu senken. Der JouleX Energy Manager integriert sich transparent ins unternehmensweite Netzwerk, ermittelt den Stromverbrauch der einzelnen Geräte wie PCs, Telefone, Drucker oder Switches und schaltet diese ab, wenn sie nicht gebraucht werden. Darüber hinaus bietet die Lösung umfangreiche Reporting- und Analysemöglichkeiten für das gesamte Energiemanagement der Unternehmen. Insgesamt können Großunternehmen mit der JouleX-Software die eigenen Stromkosten um 30 bis 60 Prozent reduzieren - und damit Millioneneinsparungen realisieren und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zu den CO2-Reduktionszielen leisten. Weitere Informationen unter www.jouleX.net

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Annahmen des Managements von Siemens Enterprise Communications beruhen. Die Begriffe "davon ausgehen", "glauben", "schätzen", "prognostizieren", "erwarten", "beabsichtigen", "planen", "sollten" und "voraussagen" werden zur Kennzeichnung zukunftsgerichteter Aussagen gebraucht. Diese Aussagen spiegeln die jeweils aktuelle Einschätzung des Unternehmens in Bezug auf zukünftige Ereignisse wider und unterliegen Risiken und Unsicherheiten. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse sich erheblich von den Vorhersagen unterscheiden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Veränderungen der allgemeinen wirtschaftlichen und geschäftlichen Rahmenbedingungen, Schwankungen von Devisenkursen und Zinssätzen, Einführung von Konkurrenzprodukten, mangelnde Akzeptanz für neue Produkte oder Dienstleistungen, sowie Veränderungen der Geschäftsstrategie. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den hier prognostizierten abweichen. Siemens Enterprise Communications hat keine Absicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren.

Unify Software and Solutions GmbH & Co. KG

Siemens Enterprise Communications ist ein führender Anbieter von Endto-End-Lösungen für die Unternehmenskommunikation. Kommunikationssysteme, Netzwerk-Infrastrukturen und Sicherheitslösungen sind Bestandteile des Portfolios von Siemens Enterprise Communications. Offene, standardbasierte Architekturen führen Kommunikations- und Unternehmensanwendungen zusammen und ermöglichen so die nahtlose Zusammenarbeit im gesamten Unternehmen. Dieser so genannte "Open Communications"-Ansatz stellt Anwendern einfach zu implementierende Lösungen zur Verfügung, die sich reibungslos in ihre vorhandenen IT-Umgebungen einfügen und damit nicht nur ihre Produktivität erhöhen, sondern auch ihre Kosten reduzieren. Darauf basiert das OpenPath® Angebot von Siemens Enterprise Communications, das Kunden die Minimierung von Risiken und die wirtschaftliche Einführung von Unified Communications ermöglicht. Zu dem gemeinsamen Tochterunternehmen von The Gores Group und der Siemens AG gehören auch die Cycos AG und Enterasys Networks.

Weitere Informationen zur Siemens Enterprise Communications oder zu Enterasys finden Sie unter www.siemens-entersprise.com/... bzw. www.enterasys.com.

Siemens Enterprise Communications & Co. KG ist ein Markenlizenznehmer der Siemens AG.

HiPath, OpenOffice, OpenScape und OpenStage sind eingetragene Marken der Siemens Enterprise Communications GmbH & Co. KG oder verbundener Unternehmen. Alle anderen Firmen-, Marken-, Produkt- und Service-Namen sind unter Umständen Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.