Gerhard Kwasnik: Kostenmanagement und kluge Ausgabenpolitik ist nach wie vor bedeutend

Kostenexperte präsentiert seine Leistungen im Rahmen der b2d-Dialogmesse in Wiesbaden

(PresseBox) (Pforzheim / Bielefeld / Wiesbaden, ) Am 10. und 11. November findet die Mittelstandsmesse business to dialog - b2d in Wiesbaden statt. Die Dialogmesse ist auf kleine und mittlere Unternehmen spezialisiert und hat sich in vielen Regionen Deutschlands als Branchentreff der Dienstleistungswirtschaft etabliert. Mit dabei ist diesmal auch der Pforzheimer Kostenmanagement- und Restrukturierungsexperte Gerhard Kwasnik. Er wirbt auf der b2d-Messe für mehr Kostenbewusstsein und eine kluge und nachhaltige Ausgabepolitik bei kleinen und mittleren Betrieben.

"Der wirtschaftliche Aufschwung darf gerade kleine und mittlere Betriebe nicht blenden. Der Spielraum vieler Unternehmen und ganzer Branchen für neue Investitionen und höhere Ausgaben ist noch sehr gering. Vorsicht ist nach wie vor geboten und sinnvolles Sparen muss die Devise bleiben", erklärt der Diplom-Betriebswirt Gerhard Kwasnik, der sich mit seiner Unternehmensberatung GHK Consulting auf die Themengebiete Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung spezialisiert hat. Strategische Ausgabeplanung, effektives Kostenmanagement und die Optimierung der Unternehmensprozesse bleibe modern. Der jetzige Aufschwung sei der beste Zeitpunkt, um diese Themen in Unternehmen anzugehen und umzusetzen.

"Neue Aufträge oder positivere Betriebsergebnisse dürfen nicht gleich wieder für strukturelle Mehrausgaben genutzt werden", meint Kwasnik. Besser sei es, die Mittel in noch schlankere Strukturen oder neue Lieferantenbeziehungen zu investieren. Das werde langfristig belohnt und beweise nachhaltiges unternehmerisches Handeln. Es gehe dabei nicht um "Kaputtsparen oder radikale Streichungen", sondern vielmehr um langfristige Planungen und unternehmerische Entscheidungen. Alle Ausgabepositionen gehörten dabei sinnvoll überprüft. "Häufig sind dann auch neue Partnerschaften die Folge", erklärt er. Und diese führten dann bei besseren Konditionen auch oftmals zu besseren Produkten, moderneren Leistungen oder neuen Wegen im Sinne des Kunden. Häufig führten solche Ausgabeprüfungen auch zu neuen internen Prozessen und Organisationsstrukturen. Kosten könnten dadurch gesenkt werden und das Unternehmen als Ganzes werde vorangebracht. Das Gebot der Stunde laute: Kosten senken, Leistung erhöhen, Kundennutzen steigern.

Gerhard Kwasnik wird über seine langjährige Erfahrung in Sachen Kosten und Einsparpotentiale im Rahmen der Wiesbadener b2d-Messe am Mittwoch, den 10. November um 13.15 Uhr auch einen Vortrag halten und seinen Zuhörern Rede und Antwort stehen. Sein Thema: "Personalkosten - Kosten- und Ertragsfaktor Nummer Eins".

Gerhard Kwasnik und seine GHK Consulting sind Mitglied im interdisziplinären Experten- und Beraterverbund Ultimo/q2b, einem in Bielefeld ansässigen Franchise-System. Dort werden die Kompetenzen von mehr als 140 Beratern, Dienstleistern und Spezialisten gebündelt und auch im Rahmen großer Projekte koordiniert. "Gemeinsam verfügen wir über eine einmalige Expertise und eine deutschlandweite Präsenz", so Kwasnik. Aus diesem Grunde haben sich auch gleich fünf Partner zusammengeschlossen, um gemeinsam auf der b2d-Messe in Wiesbaden aufzutreten. "Wir kombinieren regionale Nähe und fachliche Exzellenz zu einem einmaligen Angebot für kleine und mittlere Unternehmen."

Der Expertenverbund von Ultimo/q2b und der Kostenexperte Gerhard Kwasnik laden Interessierte zur b2d-Messe in Wiesbaden ein. Weitere Informationen sowie die Sicherung einer kostenfreien Eintrittkarte gibt es unter www.ultimo-team.de.

Wer mehr über die Themen und Angebote der GHK Consulting oder über den Kostenmanagement- und Restrukturierungsexperten Gerhard Kwasnik erfahren möchte, erhält weitere Informationen unter www.ghk-consulting.de.

Hintergrund Gerhard Kwasnik

Gerhard Kwasnik ist Diplom-Betriebswirt und Experte für Kostenmanagement, Kostensenkung und Restrukturierung. Als Unternehmensberater, ausgebildeter Moderator, Trainer und erfahrener Business-Coach berät er vorwiegend kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen kaufmännischer Kosten und organisatorischer Strukturen. Er war mehr als 20 Jahre in verschiedenen Fach- und Führungsfunktionen bei einem größeren kommunalen Energieversorgungs- und Verkehrsunternehmen und hat dort komplexe Projekte im Zusammenhang mit der Liberalisierung der Märkte geleitet. Sein Verständnis für Technik und technikgesteuerte Prozesse sowie sein Erfindergeist machen ihn zu einem gefragten Fachmann in der Industrie und im produzierenden und verarbeitenden Gewerbe. Er ist darüber hinaus Experte für Personalfragen und praktisches Arbeits- und Tarifrecht. Menschliche Potentiale zu entfalten im Rahmen einer funktionierenden Organisation und mit optimalen Kosten-Nutzen-Strukturen, ist die zentrale Querschnittkompetenz von Gerhard Kwasnik. Sein hochkarätiges Know-how gibt er auch in einer mitreißenden, aktiven und innovativen Art und Weise im Rahmen von Vorträgen und Kongressen und in Trainings weiter. Er ist Gründer und Inhaber der GHK Consulting und Mitglied des interdisziplinären Expertenverbundes Ultimo/q2b.

ULTIMO Verwaltungsdienstleistungen GmbH

Ultimo/q2b ist ein interdisziplinär ausgerichteter Partnerverbund mit mehr als 140 selbständigen Unternehmern, Beratern und Spezialisten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das anerkannte und ausgezeichnete Franchisesystem verzeichnet einen jährlichen Partnerzuwachs von fünf bis zehn Prozent.

Ultimo/q2b besteht aus zwei Servicebereichen. Ultimo bietet sowohl alle Facetten der Unternehmens- und Managementberatung als auch Büro- und Verwaltungsdienstleistungen. Unter der Marke quality to business - q2b werden alle Aspekte professioneller Unternehmenskommunikation wie Grafik, Design, Werbung, Fotografie, PR und Onlinemarketing angeboten. Alle Partner arbeiten je nach Kundenwunsch einzeln oder in interdisziplinären, kundenspezifischen Projektteams zusammen. Die Devise dabei ist 'Beratung mit Weitblick - Umsetzung mit Erfolg'.

Ultimo/q2b gehört zu den Top 100 Franchisesystemen in Deutschland (Wirtschaftsmagazin impulse) und zu den 30 schnellst wachsenden Franchisekooperationen ("starting-up" Heft 09/2008). Ultimo/q2b ist Mitglied in zahlreichen klassischen Unternehmensverbänden wie zum Beispiel dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC) und dem Bundesverband Selbständiger Buchhalter und Bilanzbuchhalter (BBH). Darüber hinaus ist Ultimo/q2b geprüft vom Deutschen Franchisenehmer Verband (DFNV) und Partner des Deutschen Gründerverbandes. Wegen seiner hohen Qualitätsorientierung ist Ultimo/q2b seit 2010 nach DIN ISO 9001/2008 zertifiziert

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.