Nissan wählt NX von UGS als künftigen CAD-Standard bei der Entwicklung und Herstellung neuer Fahrzeuge

Erfolg in mehrjährigem Auswahlprozess unterstreicht das Gewicht von UGS im CAD-Segment des Marktes für Product Lifecycle Management (PLM); Auswahl gilt auch für Tochtergesellschaften

(PresseBox) (Köln und Plano, Texas, ) Entscheidung für UGS soll Nissan helfen, die Ziele des mittelfristigen Geschäftsplans „Nissan Value up“ wie nachhaltiges Wachstum, Profitabilität und Return on Investment zu erreichen; Nissan und UGS erarbeiten gemeinsam Implementierungsplan

UGS, weltweit führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), wurde von Nissan als Lieferant des neuen PLM-Systems ausgewählt, das Nissan und seine Tochtergesellschaften weltweit für die Entwicklung zukünftiger Fahrzeuggenerationen implementieren werden.
UGS sieht diese Entscheidung als größten Verkaufserfolg des Jahres 2005. Nissan wird das 3D CAD/CAM/CAE-System NX von UGS weltweit zur digitalen Fahrzeugentwicklung einsetzen und mit Teamcenter ®, der cPDM-Lösung für collaborative Product Development Management, die digitalen Produktdaten aller Nissan- Fahrzeuge auf der ganzen Welt digital verwalten und mit digitalen Prototypen überprüfen. Das Unternehmen wird diese Software als Bestandteil einer vollständig integrierten, gemeinsamen Forschungs- und Entwicklungsinfrastruktur innerhalb Nissan installieren.

„Nissan ist eines der innovativsten und erfolgreichsten Unternehmen der Welt. UGS wird mit der neuen Technologieplattform für innovative, wissensbasierende Prozesse in der Fahrzeugentwicklung und damit zur Stärkung von Nissans Führungsrolle in der Automobilbranche beitragen“, sagt Tony Affuso, Chairman, CEO und President von UGS nicht ohne Stolz. „Kein anderer PLM-Anbieter verbindet Spitzentechnologie und Skalierbarkeit von Lösungen für den Einsatz über weltweit verteilte Standorte hinweg mit nachweislicher Erfahrung bei der Unterstützung global agierender Unternehmen. Unsere Beratungsteams stehen bereit - mit dem Ziel, die beeindruckende Zahl erfolgreicher Kundenprojekte bei Nissan fortzusetzen.“

„Nissan Value up“

Die Entscheidung für UGS bedeutet für Nissan den Abschluss eines mehrjährigen Auswahlprozesses für ein CAD-System, mit dem Ziel einen PLM-Partner für die Umsetzung des dreijährigen Geschäftsplans „Nissan Value up“ zu finden, der im April 2005 angelaufen ist. Im Rahmen von „Value up“ will Nissan hinsichtlich Gewinnmarge seine Spitzenstellung unter den weltweit operierenden Automobilherstellern beibehalten, und darüber hinaus bis 2008 den weltweiten Absatz auf 4,2 Millionen Fahrzeuge erhöhen sowie während der 3-jährigen Laufzeit einen ROI in Bezug auf das investierte Kapital (Barvermögen ausgenommen) von durchschnittlich 20 Prozent erzielen.

Führungsrolle von UGS in PLM und Automobilindustrie

Die Auswahl durch Nissan verstärkt erneut die führende Position von UGS, wenn es um weltweite CAD- und PLM-Lösungen für Fertigungsunternehmen aller Branchen geht – einschließlich der Automobilindustrie:

UGS ist der weltweit führende Anbieter kombinierter CAD- und cPDM-Lösungen.
UGS ist der CAD-Marktführer in China und den heranwachsenden Märkten in Asien.
90 Prozent der Unternehmen mit mehr als 1.000 PLM-Arbeitsplätzen verwenden Lösungen von UGS.
UGS ist der erfolgreichste Anbieter von Lösungen für die Produktentwicklung bei den Herstellern der Automobilindustrie mit 200.000 installierten Arbeitsplätzen.
„Die Auswahl von UGS durch Nissan bedeutet einen Wendepunkt für PLM in der Automobilindustrie. Von allen wichtigen, weltweit tätigen Automobilherstellern, die mit unserer Firma zusammen gearbeitet haben, hat Nissan die am strengsten strukturierte und disziplinierte Überprüfung des Lastenhefts und der verschiedenen Software-Alternativen für Entwicklung und Konstruktion durchgeführt, die wir bisher gesehen haben“, sagt Dan Brown, Chairman von Collaborative Product Development Associates, LLC, einem führenden Beratungsunternehmen der PLM-Branche.

„Der Prozess begann mit einer strategischen Untersuchung der wichtigsten am Markt verfügbaren Entwicklungsplattformen. Nissan wandte einen detaillierten und rigorosen Ansatz in der Definition und Quantifizierung von Bewertungskriterien an, die zudem sehr anspruchsvoll waren. Die Tatsache, dass UGS als Sieger daraus hervorging, spricht Bände über die einzigartige Fähigkeit des Unternehmens, Hochleistungs-CAD mit weltweiten PLM-Lösungen zu verbinden. Es zeigt sich klar, dass Automobilhersteller zunehmend Offenheit zum Kriterium bei der Auswahl ihrer CAD-Systeme der nächsten Generation machen und dass eine MultiCAD-Umgebung die Anforderung nach größerer Offenheit und Integration in der gesamten Lieferkette fördert. UGS gewinnt an Gewicht. Die Entscheidung von Nissan ist ein deutliches Signal in der Branche.“

UGS PLM Solutions

UGS ist ein führender Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management mit weltweit fast 4 Millionen installierten Lizenzen und 46.000 Kunden. Der Hauptsitz liegt in Plano, Texas. Die Vision von UGS zielt auf eine nahtlose Zusammenarbeit von Unternehmen und ihren Partnern in weltweiten Innovations­netzwerken: Die offene Unternehmenssoftware von UGS bildet die Grundlage für die Entwicklung und Fertigung von hochwertigen Produkten und Dienstleistungen und erfüllt zugleich den Zweck, die Kunden bei der weiteren Verbesserung ihrer Innovationsprozesse zu unterstützen. Weitere Informationen über Produkte und Dienstleistungen von UGS finden sich unter www.ugs.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.