Turtle Entertainment und ESL TV bei "Games & Film" der ifs

Turtle Entertainment unterstützt die Veranstaltung "Games & Film" der ifs - Freegaming-Area mit Spielkonsolen und Fachvorträge auf dem Workshop

(PresseBox) (Köln, ) Turtle Entertainment, Marktführer in Bereich des elektronischen Sports in Europa, unterstützt als Kooperationspartner den Workshop "Games & Film" der ifs internationale filmschule köln. Vom 18. bis 20. März haben Interessierte die Gelegenheit, sich in Vorträgen über das Thema Games und Film zu informieren und sich selbst in Hands-on-Workshops zu probieren. Am 20. März wird "Games & Film" durch eine Echtzeit-Party abgeschlossen. Bei "Games & Film" geben Vorträge von Ibrahim Mazari, Pressesprecher von Turtle Entertainment, und Mark Rau, Geschäftsführer von ESL TV, Einblicke in die Welt des eSports und zeigen mögliche Verknüpfungen zum Film und TV auf. Ausserdem stellt Turtle Entertainment eine Freegaming-Area mit modernen Spielkonsolen bereit.

Weitere Informationen sind erhältlich unter www.filmschule.de

"Mit Turtle Entertainment konnten wir einen Big Player der Online-Gaming-Branche als Kooperationspartner gewinnen", sagt Sonja Weber, Leiterin des Weiterbildungsprogramms Mobile Animation Content der ifs. "Die Vorträge zum eSport und seiner Darstellbarkeit im TV sind eine Bereicherung für unsere Veranstaltung und schlagen eine Brücke zwischen Games und Film", so Weber weiter.

"Die internationale filmschule veranstaltet regelmäßig hochwertige Workshops", sagt Ibrahim Mazari, Pressesprecher von Turtle Entertainment. "Als Experte im Online-Gaming unterstützen wir die ifs gerne bei ihrer Veranstaltung mit technischem Know-how und freuen uns, mit unserem Wissen über die Games-Branche die Veranstaltung zu bereichern", so Mazari weiter.

ESL TV

ESL TV ist das Hauptprodukt der im November 2007 in Köln gegründeten Turtle Entertainment TV GmbH. Die TV-Produktionsgesellschaft unter Geschäftsführer Sven Hoffmann produziert mit ESL TV ein in der eSport-Community legendäres Format. Der IPTV-Sender ESL TV berichtet über alle wichtigen nationalen und internationalen Ligen und Turniere der Electronic Sports League (ESL). ESL TV begleitet die Top-Events der ESL mit erfahrenen Moderatoren und Kommentatoren aus der Szene: Live-Berichte von den Intel Friday Night Games der eSport-Bundesliga ESL Pro Series gehören genauso zum Programm wie die Coverage der eSport-Europameisterschaften ESL European Nations Championship, der internationalen Top-Liga der besten Vereinsmannschaften Intel® Extreme Masters und der weltweiten Warcraft 3 Clanliga (WC3L). Host von ESL TV ist der bekannte eSport-Moderator Daniel-Farid Belala. ESL TV sendet über einen Stream mit geringerer Auflösung kostenlos für alle User. Der Stream in hoher Auflösung kostet ab 2,50 Euro im Monat.
Eine internationale Ausrichtung und eine starke Einbindung in die erfolgreiche Ligenplattform der ESL mit über 920.000 aktiven Mitgliedern sind die zentralen Strategien des neu gegründeten Unternehmens.

ifs internationale filmschule köln

Die ifs internationale filmschule köln ist eine der jüngsten im Kreis der deutschen Film(hoch)schulen. 2002 hat sie sich mit dem Start des Studiengangs Film (Drehbuch - Filmregie - Kreativ Produzieren) von einer reinen Weiterbildungsinstitution zur Aus- und Weiterbildungseinrichtung für den Filmnachwuchs entwickelt. Durch einen Vertrag mit der Fachhochschule Köln bietet die ifs den Abschluss »Bachelor of Arts« an - bis heute als erste und einzige öffentlich geförderte Filmschule in Deutschland.

Die ifs ist außerdem die einzige Filmschule in Deutschland, die Tochter einer großen Filmförderinstitution (Filmstiftung NRW) ist. Neben der Filmstiftung NRW als Hauptgesellschafter ist das ZDF weiterer Gesellschafter der ifs. Längst hat sich die ifs zu einer anerkannten und etablierten Größe in der Filmlandschaft entwickelt. Auch das Bachelor-Konzept hat sich bewährt: Zum Sommersemester 2009 ist der zweite Bachelor-Studiengang - »Editing Bild und Ton« - gestartet, eine grundständige Ausbildung für digitale Bild- und Tonmontage, die in der audiovisuellen Ausbildungslandschaft in dieser Form noch nicht existiert. Die individuelle und intensive Betreuung steht im Mittelpunkt von Aus- und Weiterbildung an der ifs. Dafür bilden kleine Studierendenzahlen und ein 2-Jahres-Rhythmus bei der Zulassung zum Studium den organisatorischen Rahmen. Mut und Wille zu permanenter Entwicklung und Veränderung, auch wenn sie unbequem erscheint, zeichnen die ifs aus. Im Vordergrund stehen hierbei technologische Innovationen und die damit verbundenen medialen Entwicklungen der Zukunft: Wie bilden wir kreativen Filmnachwuchs professionell und zeitgemäß aus und weiter? Wie integrieren wir neue Medien in die Filmausbildung? In diesen Fragen manifestiert sich der Anspruch der ifs, flexibel auf die ästhetischen und kulturellen Auswirkungen der Digitalisierung zu reagieren.

Turtle Entertainment GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete Turtle Entertainment GmbH ist der europäische Marktführer im Bereich des elektronischen Sports (eSport). Mit der Electronic Sports League (ESL) ist das Unternehmen weltweit in 20 Ländern aktiv. Über 930.000 aktive Nutzer bringen dem Liga-Portal www.esl.eu mehr als 1,5 Millionen Unique Visitors im Monat; die Website gehört zu den 20 größten Internetauftritten Deutschlands. Seit 2007 verbreitet Turtle Entertainment die Inhalte der ESL auch über den IPTV-Sender ESL TV. Das Unternehmen hat 170 Mitarbeiter und sitzt in Köln. Zehn Lizenzpartner und ein Tochterunternehmen betreiben die ESL weltweit. Seit 2007 hält Turtle Entertainment die Mehrheit an der chinesischen eSport-Liga PGL und hat damit ein Standbein im boomenden asiatischen Markt. Zu den wichtigsten Geschäftspartnern der Turtle Entertainment GmbH zählen Global Player wie Intel, Dell, Volkswagen und adidas. Turtle Entertainment vermarktet seine Produkte weltweit unter den Marken: Electronic Sports League (ESL), ESL Amateur Series, ESL Pro Series, ESL Major Series, ESL European Nations Championship (ENC), ESL WC3L Series, ESL TV, Intel Extreme Masters, Consoles Sport League, United Consoles League, eSport Schulmeisterschaft, eSports Award. Turtle Entertainment hat bis Ende 2007 über 2,2 Millionen Euro Preisgeld ausgezahlt. Weiteres Geschäftsfeld des Unternehmens ist der ESL Shop, in dem Merchandising-Artikel, Elektronik sowie Gaming-Equipment angeboten werden.

Weitere Informationen über die Turtle Entertainment GmbH erhalten Sie unter: www.turtle-entertainment.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.