Studie: Uni Jena untersucht Computerspieler auf Reaktionsgeschwindigkeit

Universität Jena erweitert ersten Versuch und testet eSportler auf ihre Reaktionszeit - Komplexer Versuchsaufbau auf dem Intel Friday Night Game in Hannover

(PresseBox) (Köln, ) Professionelle Computerspieler sind auf eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit angewiesen um im Wettkampf mit anderen Spielern zu bestehen. Am 5. November misst die Universität Jena bei einem Spieltag der Bundesliga für Computerspieler, der ESL Pro Series in Hannover die Reaktionszeit bei Computerspielern. Dabei vergleichen die Forscher leistungsorientierte Computerspieler mit Sportstudenten der Universität Jena. Der Versuch orientiert sich an der Pilotstudie aus dem Jahr 2009. Neben dem Test ermitteln die Forscher in einem Fragebogen soziodemographische Daten wie Alter, Familien - und Bildungsstand.

In einer Pilotstudie der Universität Jena in Zusammenarbeit mit Turtle Entertainment, dem Betreiber der Electronic Sports League (ESL), wurden 2009 erstmals professionelle Computerspieler auf ihre Reaktionsgeschwindigkeit untersucht. Das Ergebnis: Die Spieler, die wettbewerbsmäßig Computerspiele spielen, weisen eine signifikant höhere Reaktionsschnelligkeit auf als die in einer Kontrollgruppe untersuchten Sportstudenten der Universität Jena.

"Statt der einfachen Reaktion auf einen optischen Reiz, wie in der Pilotstudie, setzen wir nun einen komplexen Versuchsaufbau ein", erklärt Markus Breuer von der Universität Jena. "Dieser sieht vor, dass sich die Probanden mehreren Sensorplatten gegenübersehen, die nach einem bestimmten Muster und von einem festgelegten Anfangspunkt aus berührt werden müssen."

"Die hohe Reaktionsgeschwindigkeit der Computerspieler beweist, dass das Spielen motorische Fähigkeiten wie die Hand-Auge-Koordination fördert. Damit widerlegt die Studie das Klischee vom trägen Computerspieler und beweist, dass der sportliche Wettbewerb am Computer Fähigkeiten verbessern kann", erklärt Ibrahim Mazari, Pressesprecher der Turtle Entertainment GmbH, Betreiber der ESL.

Weitere Informationen zu dem Versuch unter: www.uni-jena.de/sportoekonomie_esport.html Weitere Informationen zur ESL Pro Series unter: www.esl.eu/de/pro-series/season17/

Electronic Sports League

Mit über 2,6 Millionen registrierten Mitgliedern und über 610.000 registrierten Teams ist die Electronic Sports League (ESL) die größte und bedeutendste Liga für Computerspieler in Europa. Von dem Unternehmen Turtle Entertainment GmbH im Jahr 2000 gegründet, bietet die ESL mit über 3.500 Ligen und Spielen aus jedem Genre eine Plattform, auf der aktuell fast 400.000 Matches pro Monat gespielt werden. Die Webseite der ESL erreicht pro Monat mehr als 1,6 Million Unique Visitors im Monat und verzeichnet fast 50.000 Neuanmeldungen.
Weitere Informationen zur Electronic Sports League (ESL) finden Sie unter: www.esl.eu

Alle Links auf einen Blick:

- Diese Pressemitteilung als PDF: www.turtle-entertainment.de/Dateien/Uni_Jena.pdf
- Turtle Entertainment (Pressebereich): www.turtle-entertainment.de/?press
- Electronic Sports League (ESL): www.esl.eu
- Weitere Informationen zur ESL Pro Series unter: www.esl.eu/de/pro-series/season17/
- Weitere Informationen zu dem Versuch unter: www.uni-jena.de/sportoekonomie_esport.html
- Unternehmenstrailer Turtle Entertainment GmbH (Flashmovie im Browser): http://files.turtle-entertainment.de/video/eslpromo.html

Turtle Entertainment GmbH

Die im Jahr 2000 gegründete Turtle Entertainment GmbH ist der europäische Marktführer im Bereich des elektronischen Sports (eSport). Mit der Electronic Sports League (ESL) ist das Unternehmen weltweit in 35 Ländern aktiv. Über zwei Millionen registrierte Nutzer bringen dem Liga-Portal www.esl.eu mehr als zehn Millionen Visits im Monat (IVW); die Website gehört zu den größten Internetauftritten Deutschlands. Seit 2007 verbreitet Turtle Entertainment die Inhalte der ESL auch über den IPTV-Sender ESL TV. Das Unternehmen hat 140 Mitarbeiter und sitzt in Köln. Seit 2007 hält Turtle Entertainment die Mehrheit an der chinesischen eSport-Liga PGL und hat damit ein Standbein im boomenden asiatischen Markt. Zu den wichtigsten Geschäftspartnern der Turtle Entertainment GmbH zählen Global Player wie Intel, adidas, Volkswagen, Dell, Nokia, ASUS, BitDefender, Sennheiser, Windows Vista, Sidewinder, Razor, Alienware und gamed.de.

Weitere Informationen über die Turtle Entertainment GmbH sind erhältlich unter: www.turtle-entertainment.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.