Tufin präsentiert Version 5 der Tufin Security Suite

(PresseBox) (München, ) Die neue Version 5 von Tufins Security Suite zeichnet sich durch eine verteilte Architektur, eine neu gestaltete Benutzeroberfläche für Workflow-Funktionen und offene Schnittstellen zur Einbindung beliebiger Firewalls aus. Die Security Suite ist eine automatisierbare und flexible Plattform zur Erstellung, Administration und Kontrolle der Netzwerksicherheitsrichtlinien.

Tufin Technologies, der führende Anbieter von Lösungen für Security Lifecycle Management, hat die Version 5 seiner Tufin Security Suite (TSS) vorgestellt. Sie besteht aus dem Security-Change-Management-Tool Tufin SecureChange Workflow 5.0 mit verbesserter Bedienoberfläche und der Firewall-Management-Lösung Tufin SecureTrack 5.0 mit dem neuen Automatic Policy Generator (APG). Darüber hinaus wird jetzt der verteilte Einsatz auf unterschiedlichen physikalischen Servern unterstützt. Gemeinsam bilden all diese Neuerungen und Erweiterungen ein in sich schlüssiges Framework für ein zentral organisiertes Security Lifecycle Management.

"Je einfacher Technologie funktioniert, desto besser. Für die IT-Security bedeutet das: So viel Automatisierung wie möglich", sagt Richard Stiennon, Chef-Analytiker bei IT-Harvest in Birmingham, Michigan. "Sie muss sich einfach und flexibel an neue geschäftliche und regulatorische Anforderungen anpassen können. Tufin hat in der Vergangenheit bewiesen, dass man diese Anforderung erfüllen kann; das neue Release ist ein wichtiger Schritt, den bisherigen Einsatzbereich der Tufin-Lösungen deutlich auszuweiten."

End-to-End Security Lifecycle Management

Administratoren arbeiten mit TSS 5.0 produktiver, sie erzielen einen höheren Grad an Sicherheit und das alles in kürzerer Zeit. Mit den neuen Automatisierungsfunktionen und einer Vielzahl funktionaler Erweiterungen kann TSS 5.0 alle gängigen Firewalls administrieren. Die wichtigsten Neuerungen auf einen Blick:

- Automatic Policy Generation: Der Tufin Automatic Policy Generator (APG) automatisiert die Erstellung eines optimierten Regelwerks für neue und bereits installierte Firewalls. Damit lassen sich nicht nur die Risiken eines ungezügelten Zugriffs auf Netzwerkressourcen minimieren, sondern auch die im Laufe der Zeit entstehende Komplexität der Konfigurationseinstellungen reduzieren (1).

- Distributed Deployment Architecture: TSS unterstützt jetzt auch den verteilten Einsatz: Mehrere TSS Appliances in einem sehr großen Data Center oder in Rechenzentren an unterschiedlichen Standorten können von einer einzelnen Konsole aus zentral überwacht und administriert werden. Mit dieser verteilten Architektur unterstützt die Tufin Security Suite Organisationen jeder Größenordung und reduziert gleichzeitig die Total Cost of Ownership.

- Neue Workflow-Bedieneroberfläche: Die Workflow Engine bildet den Kern von Tufin SecureChange Workflow. Die Lösung gewährleistet ein komplettes Security Lifecycle Management - beginnend vom Request und der Risikoanalyse über die Freigabe und die Implementierung der Änderungen bis zum Security Audit. In der neuen Version wurde die Benutzeroberfläche überarbeitet. Administratoren können damit sehr einfach neue Konfigurationseinstellungen entwerfen, diese mit Vorgaben für Benutzerrechte aus Directory Services (etwa dem Microsoft Active Directory) verknüpfen und proaktiv Änderungsanfragen mit Vorgaben aus Risikoanalyse, Business Continuity sowie Compliance-Vorschriften abgleichen.

- Tufin Open Platform (TOP): Die Tufin Open Platform ist eine Kooperation führender Security- und Networking-Hersteller und zugleich eine offene, herstellerunabhängige Security-Lifecycle-Management-Plattform, die darauf zielt, ein effektives, Policy-gesteuertes Security- und Netzwerkmanagement zu ermöglichen. Die offene Architektur der TOP unterstützt und fördert die Interoperabilität und hilft Unternehmen, die vielfach miteinander verflochtenen Elemente stetig wachsender Netzwerke im Alltag besser administrieren zu können. Unterstützt wird die im Frühjahr dieses Jahres gestartete TOP-Allianz von Blue Coat, Check Point, Cisco, Juniper, F5 und Fortinet. Weiter Partner sollen in den nächsten Monaten dazustoßen.

"Die Tufin Security Suite 5.0 ist für uns ein weiterer wichtiger Meilenstein bei der Umsetzung unserer Security-Lifecycle-Management-Strategie", erklärt Armin Schaal, Vice President of Sales der EMEA-Region bei Tufin Technologies in München. "Mit Security Lifecycle Management fokussieren wir uns darauf, den Administratoren mit automatisierten Abläufen das Leben zu vereinfachen und das bei gleichzeitig sinkenden Betriebskosten. An diesem Leitbild orientiert sich unsere Produktstrategie."

(1) Weitere Details zum Tufin Automatic Policy Generator gibt es in einer separaten Pressemitteilung unter http://www.pr-com.de/de/pressezentrum/presseinformationen.

Tufin Technologies

Tufin Technologies ist der führende Anbieter von Lösungen für Security Lifecycle Management, mit denen Unternehmen ihre IT-Security verbessern, für Business Continuity sorgen und die betriebliche Effizienz steigern. Tufins Produkte SecureTrack und SecureChange Workflow und die Tufin Security Suite helfen den für Security zuständigen Teams in den Unternehmen, Änderungen an den Sicherheitseinstellungen effizient zu managen, Risiken zu minimieren und manuelle, aufwändige Tätigkeiten zu automatisieren. Tufins offene, erweiterbare Architektur ermöglicht jedem Unternehmen mit Best-of-Breed-Architekturen, -Devices und -Systemen, die herausragenden Policy-Optimierungs-, Change-Management- und Auditing-Funktionen von Tufin zu nutzen. Mit einer Kombination aus Präzision und einfacher Bedienung ermöglicht Tufin den Security-Mitarbeitern höchst zuverlässige Sicherheits-Audits durchzuführen und so für die Einhaltung interner und allgemein gültiger Compliance-Vorschriften zu sorgen. Tufin wurde 2005 von führenden Firewall-Experten gegründet und betreut heute mehr als 320 Kunden weltweit, einschließlich großer Finanzinstitute, Pharmaunternehmen und Telekommunikationsfirmen. Weitere Informationen unter http://www.tufin.com oder:

Twitter unter TufinTech: http://twitter.com/TufinTech
LinkedIn: http://www.linkedin.com/...,
FaceBook: http://www.facebook.com/...
The Tufin Blog: http://tufintech.wordpress.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.