Erstes blueTÜV-Zertifikat an Thüringer Autogasumrüstwerkstatt übergeben

(PresseBox) (Erfurt/Triptis, ) Mit dem Titel "Zertifizierter Nachrüstbetrieb für flüssiggasbetriebene Fahrzeuge" darf sich ab sofort Auto-Fellmann aus Triptis schmücken. Das bundesweit erste blueTÜV-Zertifikat des TÜV Thüringen bescheinigt der Fachwerkstatt, dass sie den Kriterienkatalog des Deutschen Verbands Flüssiggas e.V. (DVFG) erfüllt sowie das umfangreiche Zertifizierungsverfahren für Nachrüstwerkstätten für flüssiggasbetriebene Fahrzeuge positiv durchlaufen hat.

Heute übergab im thüringischen Triptis der TÜV Thüringen das erste blueTÜV-Zertifikat "Alternative Antriebe" an die Fachwerkstatt Auto-Fellmann. blueTÜV steht für Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit. Das Familienunternehmen gilt als Vorreiter der Branche und hat sich mit einem Baukastensystem für Autogasanlagen einen Namen gemacht. Dafür wurde es 2008 mit dem Innovationspreis Thüringen in der Kategorie Innovationen im Handwerk ausgezeichnet.

Alternative Antriebe haben nicht nur bei den Automobilherstellern ihr Nischendasein beendet. Flüssiggas- und erdgasbetriebene Fahrzeuge haben inzwischen nach Diesel- und Benzinfahrzeugen einen festen Platz in der Autolandschaft. Gerade bei Benzinern bietet sich die Umrüstung auf einen bivalenten Autogasantrieb an. Der DVFG rechnet bis zum Jahr 2015 mit 1,5 Millionen Autogasfahrzeugen auf Deutschlands Straßen.

Die gestiegene Nachfrage nach alternativen Antriebssystemen stellt allerdings ganz neue Anforderungen an die Kfz-Werkstätten. Der Umgang mit dem Flüssiggas erfordert ein spezifisches Know-how der Ausstattung von Werkstätten und eine spezielle Qualifikation des Personals. Das gilt für die Umrüstung genauso wie für die Wartung gasbetriebener Fahrzeuge.

Der DVFG und der TÜV Thüringen empfehlen Verbrauchern daher die Umrüstung auf einen bivalenten Autogasantrieb nur von zertifizierten Kfz-Betrieben durchführen zu lassen. Der Kunde kann so sicher sein, dass nur Bauteile nach den entsprechenden europäischen Regelungen und Normen verbaut werden, der Einbau durch speziell geschultes Fachpersonal erfolgt sowie die Werkstätten entsprechend für das Handling mit Flüssiggas als explosionsfähiges Fluid ausgerüstet sind. Die Einhaltung der Anlagensicherheit, des Explosionsschutzes, der Umweltrichtlinien sowie der Arbeitssicherheitsvorschriften hat bei Flüssiggasfachwerkstätten eine besondere Bedeutung.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.bluetuev.de

TÜV Thüringen e.V.

Die TÜV Thüringen-Gruppe ist ein international tätiges Dienstleistungsunternehmen mit Stammsitz in Erfurt. Mehr als 900 Mitarbeiter im In- und Ausland sorgen für die Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit von Anlagen, Systemen und Prozessen in allen Wirtschaftsbranchen zum Vorteil der Kunden weltweit. In Mitteldeutschland ist der TÜV Thüringen mit acht großen Standorten in Thüringen und Sachsen sowie mit zahlreichen Kfz-Prüfstationen in Thüringen vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.